Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30300 Antworten
Zurück zur Übersicht! FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Umwelt > Wasserverschmutzung
Wasserverschmutzung und deren Folgen
Gast (Verena)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.06.2003

Ich muss in den nächsten Tagen ein Referat über Wasserverschmutzung und deren Folgen schreiben und benötige dazu dringend ihre Hilfe! Also wenn sie ihrgendetwas zu diesem Thema wissen oder mir diverse Seiten nennen können auf der ich was dazu finde wäre ich ihnen sehr dankbar. Hauptsächlich benötige ich Material zu Flüssen oder Seen in der gegend um Deutschland!!! Ich hoffe einige werden mir behilflich sein können sonst wäre ich nämlichaufgeschmissen....
Verena



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 10
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  08.07.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wassergirl vom 08.07.2017!  Zum Bezugstext

Hallo Wassergirl,

freut mich, dass dich die alten Beiträge interessieren, zeigt es doch auf, dass du fleissig im Forum schmökerst.

Auch ist es interessant, dass der Origialbeitrag fast so alt ist wie du. Aber solche Schülerbeiträge sind selten verfolgt und daher meist alleinstehend im Archiv.

Ich möchte dich ermutigen weiterzumachen und dich auch aktuelleren Themen zu widmen. Ich habe mich zum Altwerden nach Griechenland zurückgezogen. Bin also zumindest geografisch betrachtet weit vom Schuss. Stehe aber weiterhin im Forum zur Verfügung.

LG aus GR Lothar

Wassergirl
(Mailadresse bestätigt)

  08.07.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Sumajja M. vom 23.05.2011!  Zum Bezugstext

Hi,

vilelleicht hilft dir
http://www.pausenhof.de/referat/geographie/wasser/15207

oder
http://de.wikipedia.org/wiki/Wasser
Weiter
Gast (Sumajja M.)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.05.2011

Hallo!

Da ich gerade selbst dabei bin, mir für mein Referat über 'Wasserverschmutzung und deren Folgen' zu beschäftigen, könnte ich Dir eventuell behilflich sein.

Das hier, unter anderem, habe ich mir rausgeschrieben:

Die Folgen sind Sauerstoffverzehrung, Fäulnis, Geruchsbelästigung, Fischsterben und hygienische Gefährdungen. [...] Durch Wasserverschmutzung wird die Qualität des Wassers verschlechtert. Normalerweise sollte Wasser klar, geschmacklos und geruchlos sein, doch heute haben viele Reinigungsverfahren Probleme damit, das Wasser wieder in seinen ursprüglichen Zustand zu versetzen. [...]

Wasserverschmutzung stellt für den Menschen und seine Umwelt eine große Bedrohung da, die oft unterschätzt wird, weil Wasser (meistens in den westlichen Ländern) als unausbrauchbar gehalten wird und für viele Dinge literweise verschwendet.

Vielleicht findest du noch einige Info's unter diesen Websiten:

http://www.lerntippsammlung.de/Wasser.html
http://www.exmatrikulationsamt.de/thema_3811.html
http://www.wasserleitungsverband.at/index.php?id=536

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.
Ich drück dir die Daumen!
Gast (GER jo)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.05.2011

hy ich wurde auch gerne etwas wissen über wsserverschmutzung danke im voraus
Gast (Laura Eichhorn)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.04.2007

Liebe Verena!
Ich und meine Freundin Celina müssen auch ein Referat über Wasser verschmutzung. Weil wir zu zweit sind ist es auch viel einfacher als alleine. Frage doch einen aus deiner Familie oder  Freunde oder falls du einen Computer hast und wenn du das nicht alles hast such in Lexikas oder schau in irgendeine Biblothek. Jedenfalls sollte es dir sehr viel Spaß machen! Also viel Glück!!!
Deine Laura
Gast (walter wied)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Vanessa Müller vom 09.04.2007!  Zum Bezugstext

Moin Vanessa!

Zu deinem Referat gäbe es einiges zu sagen. Das muss aber nicht hier im Forum sein. Gib daher mal deine mail-Adresse bekannt.

Gruß Walter  
Gast (Vanessa Müller)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von wasser.de team vom 13.06.2003!  Zum Bezugstext

Hallo ihr. Ich bin gerade ein Referat am schreiben. Ich habe meine Infos von www.wasser.de und von wikipedia...ich habe alles eingegeben!Jetzt bin ich fertig aber ich kenne meine Quellen nicht mehr :(... Ich denke nicht dass euch das etwas weiter hilft aba ich kann euch mal mein Referat kopieren...:


THEMA: WASSERVERSCHMUTZUNG UND IHRE FOLGEN

Gliederung:<---das is ja net wichtig...
1.Was ist Wasserverschmutzung und woher kommt sie?
2.Folgen
3.Beispiele zur Wasserverschmutzung
(4.Vorschläge für die Verbesserung)
5.Die Kläranlage
(6.Fragen?)
(7.Handout)


1. Wasserverschmutzung - Was ist das und woher kommt sie?:
Durch die Wasserverschmutzung wird die Qualität des Wassers verschlechtert und es wird für einige menschliche Zwecke unbrauchbar.
Sie wird durch unsere Tätigkeiten hervorgerufen. Man teilt sie in die punktuelle und die großflächige Wasserverschmutzung ein.
Punktuelle Verschmutzungen sind konkret und der Verschmutzer kann lokalisiert werden (bsp: Fabriken). Bei großflächigen Verschmutzungen ist der Verschmutzer nicht bekannt (bsp: giftige Einleitungen aus der Luft) und schwerer nachzuvollziehen.

2. Folgen:
Die Folgen der Wasserverschmutzung sind beispielsweise, dass, um das Wasser der Trinkwasserverordnung zu verteilen, die Wasserwerke immer aufwendigere Verfahren anwenden müssen.
Natürlich können auch durch die radioaktiven Substanzen, die Fische in den Gewässern sterben. Das Grundwasser wird verschmutzt und dadurch dass wir unser Trinkwasser von Grundwasser bekommen, ist das auch schädlich für uns Menschen...

3.Beispiele zur Wasserverschmutzung:
Einige Beispiele zur Wasserverschmutzung sind:
Abwässer, pflanzliche Nährstoffe, Erdöl und radioaktive Sustanzen.

5.Die Kläranlage:
Durch die verschiedenen Stadien der Kläranlage wird das Wasser, das durch beispielsweise die Toilette in die Kanalisation gerät, gereinigt.
Als erstes fließt es durch den RECHEN, der größeren Schmutz wie Papier aus dem Wasser "herausangelt" (Die Abfälle werden verarbeitet und dann entsorgt).
Anschließend kommt der SANDFANG. Durch die langsame Strömung sinkt schwerer Sand auf den Boden und die leichteren Materialien werden weitergetragen.
In dem so genannten VORKLÄRBECKEN sind die kleinen Teilchen dran. Die Substanzen,die am Beckenrand abgelagert sind, bestehend aus den organischen Materialien, bilden den Primärschlamm (ein Klärschlamm, der aus dem zufließenden Abwasser einer Kläranlage abgetrennt wird).
Speisereste werden im BELEBUNGSBECKEN in der zweiten Reinigungsstufe biologisch gereinigt. Das häufigste biologische Säuberungsverfahren ist das Belebtschlammverfahren. Mikroorganismen lösen Umwandlungsprozesse aus, bei denen Biomasse entsteht.
Darauf folgt das NACHKLÄRBECKEN, indem das Wasser von dem Klärschlamm getrennt wird, der im Faulturm verschwindet.
Gast (Helena Ritter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.04.2004

Hallo!
Ich muß alles wiessen über "Belastung des Menschen durch Trinkwasserverunreinigungen"
Bitte helfen Sie mir
Danke im voraus
Gast (Ilaria)
(Gast - Daten unbestätigt)

  06.04.2004

Hast du dein Referat bereits geschrieben? muss auch einen schrieben über genau das gleiche Thema?!

Besten Dank, ilaria
Gast (wasser.de team)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.06.2003

Liebe Verena,
gib auf der Seitehttp://www.wasser.de unter suchen Wasserverschmutzung ein. Dann findest du verschiedene Seiten die sich mit Wasserverschmutzung beschäftigen.
Tatsache ist jedoch, dass unsere Flüsse in den letzten Jahren immer sauberer geworden sind obwohl noch einiges zu tun ist.
Die Folgen der Wasserverschmutzung sind, das einige Wasserwerke immer aufwendigere Verfahren anwenden müssen um das Wasser der Trinkwasserverordnung entsprechend zu verteilen. Etliche Wasserwerke können aber auch das Grundwasser ohne aufwendige Aufbereitung in das Wassernetz den Kunden zur Verfügung stellen.In etlichen Flüssen Deutschlands sind wieder Lachse und andere Tiere die früher ganz verschwunden waren wieder heimisch geworden.
Die frohe Botschaft lautet aber, das Wasser in unseren Flüssen wird immer besser. Durch internationale Vereinbarung zum Schutz des Rheins und der Oder und anderen grenzüberschreitenden Flüssen wird vieles getan.
Durch die strengen Auflagen für die Industrie hat sich die Situation wesentlich verbessert.
Wir müssen uns alle an die eigene Nase packen und den Umweltschutz vor allem im Haushalt verbessern. Dazu gehört vor allem, dass Batterien zu 100 % an die Sammelstellen zurückgegeben werden und nicht klammheimlich in der Mülltonne verschwinden.

Plettenberger Wasserinstitut
wasser.de team



Werbung (2/4)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas