Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 5800 Themen und 28300 Antworten
Zurück zur Übersicht! FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Ich möchte ein Floss mit Schwimmkörpern bauen
Gast (Hans-Joachim Müller)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.01.2007

Hallo guten Tag,

ich möchte ein Floss in den Abmassen 300 cm x 400 cm bauen.Als Schwimmkörper habe ich an eine preiswerte Lösung und zwar an PVC-Schwerlast-Abwasser-Rohre gedacht. Diese gibt es in verschiedenen Längen und Durchmessern.

Welche Last kann z.B. ein Rohr mit einem Durchmesser von 30 cm bzw. 40 cm (4 mtr. lang) tragen, wenn man z.B. jeweils 2 Stck, also rechts und links verwendet.

Sollte man aus Sicherheitsgründen und vielleicht auch für mehr Auftrieb diese Rohre mit Bauschaum ausschäumen.

Für eine Antwort bin ich sehr dankbar.

mfg.
Jochen



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 15
Winzer
(Mailadresse bestätigt)

  13.03.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jens Kumbruch vom 15.12.2011!  Zum Bezugstext

hallo, die lösung mit den rohren klingt erstmal sehr einfach, doch wer kann mir sagen welche rohre hierzu am besten geeignet sind und wie man diese am sichtersten abdichtet, bzw. aufschäumt?

vielen dank für eure informationen!
Gast (Jens Kumbruch)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.12.2011

"Sollte man aus Sicherheitsgründen und vielleicht auch für mehr Auftrieb diese Rohre mit Bauschaum ausschäumen?"

Ausschäumen mit geschlossenporigem Schaum, sofern dieser noch käuflich ist. PU-Schäume / Kleber sind immer schwieriger zu bekommen. Ausstopfen mit Styroporgranulat oder zurecht geschnittenen Blöcken tut's natürlich auch, sofern dieses später infolge einer Havarie nicht in die Umwelt gelangen kann.

Zur Physik:
Wenn man einen Schwimmkörper ausschäumt, macht man ihn um das Gewicht des Schaums schwerer. Dass dadurch der Auftrieb des Schwimmkörpers nicht größer, sondern kleiner wird, sollte klar sein.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  07.12.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Claus-M. Dorn vom 07.12.2011!  Zum Bezugstext

Hallo die Fotosuchenden,

sehr wahrscheinlich wird es nicht sein, dass ihr Erfolg haben werdet. Ich poste daher hier zur Anregung mal ein Archivfoto einer in meinen damaligen Zuständigkeitsbereich angeschwemmten Fischzuchtinsel, welche vermutlich von einem Schiff angefahren oder vom Sturm losgerissen wurde. Da waren begehbare hölzerne Plattformen über den verwendeten Kanalisationsrohren. Alles andere war aus Rohren zusammengeklebt. Ich kann mir auch vorstellen, dass ein griechischer Produzent diese Rohre mit Zubehör extra dafür anbietet.

Gruß Lothar


Gast (Claus-M. Dorn)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.12.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Horst Nassal vom 14.09.2008!  Zum Bezugstext

Sehr geehrter Herr Nassal,

könnten Sie mir Bolder von ihrem Floss schicken?

Mit Freubdlichen Grüssen

Claus-Martin Dorn
Gast (Kuno Paul)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.05.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Horst Nassal vom 14.09.2008!  Zum Bezugstext

Moin Moin, aus Ostfriesland,
bin bei der Suche nach Tipps u. Baupläne für den Bau eines Foßes auf Deine Info gekommen. Tolle Idee. Kannst Du mir ein paar Fotos schicken und eventuell eine Bauanleitung?? Wäre prima und ich würde mich riesig darüber freuen.
Gruß Kuno Paul
Torsten Horn
(Mailadresse bestätigt)

  06.03.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von peter grünzweil vom 08.06.2010!  Zum Bezugstext

Möchte mir auch ein Floos bauen könnten sie mir ein paar Bilder schicken
Gast (peter grünzweil)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.06.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Horst Nassal vom 14.09.2008!  Zum Bezugstext

hallo horst
häatte gern das foto von deinem floss
will mir eins bauen!
thanks peter
Gast (Markus papon)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.05.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Horst Nassal vom 14.09.2008!  Zum Bezugstext

Hallo haben Sie ein Foto vom Floß Wassie mir schicken
können

Danke und grüße aus Eisenach

Markus papon
Klaus Mayer
(Mailadresse bestätigt)

  04.03.2010

Meinst du so etwas:
http://www.forums9.ch/wasser/pet-flasche/
http://www.optikur.de/community/thema/flos-selber-bauen

Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!
Gast (Helmar Hilbenz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.03.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Horst Nassal vom 14.09.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Horst,
beim stöbern habe ich die Beiträge zum Floßbau gelesen.
Plane auch einen Eigenbau. Frage, wo kann man besagte Lüftungsrohre bekommen (KG habe ich Möglichkeiten) und sind diese Lüftungsrohre ggf. billiger als KG. Schön wäre auch ein Bild von dem Boot, vielleicht kann ich mir noch ein paar Anregungen holen. Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße
Helmar
Gast (Horst Nassal)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.09.2008

Hallo,
habe aus versehen die falsche mail adresse angegeben.
Die richtige ist Taxi1002@gmx.net

Horst
Gast (Horst Nassal)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.09.2008

Hallo,
ich habe mir auch selber ein floß gebaut und zwar aus lüfterrohren mit einem durchmesser von 40 cm.
Sie sind 6 mtr lang und haben vorne und hinten einen normalen 90 grad winkel.
Die tragkraft beträgt 1,8 tonnen.Ich habe aussenbordmotoren angebaut, kann es auch jederzeit als segelcat benützen, und bin damit schneller wie jedes andere segelboot. Bin auch schon die donau damit heruntergefahren.Auch auf dem bodensee erregte es große aufmerksamkeit.Derzeit segle ich auf dem chiemsee damit.
Wenn du infos oder bilder willst, sende mir eine mail zu. Taxi1002@gmx.de
Horst
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  16.01.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnen-Willi vom 16.01.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Willi,

soooo viele PVC-Rohre nun auch wieder nicht. Ein 400-er Rohr trägt bei 4 m Länge überschlägig 500 kg, abzüglich Eigengewicht. Mit dem Ausschäumen hast Du natürlich Recht, sonst gerät das Floß bei einer Havarie in Seenot ;-))
Es sollte aber ein Spezialschaum sein. Normaler PU-Schaum saugt sich im Laufe der Zeit voll.

Beste Grüße, mit floßbauender Erfahrung
Wilfried
Gast (Brunnen-Willi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.01.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnen-Willi vom 16.01.2007!  Zum Bezugstext

Wenn du also Rohre mit 30cm Durchmesser nimmst,
dann beinhaltet das Rohr pro Meter Länge ca 70 Liter Luft.
(0,15m zum Quadrat) * PI  (Radius=0,15 Durchm=0.3)*Länge

Bei 3m Länge also 210 Liter.

Wenn du nun links und rechts am Floß ein Rohr einbaust,
dann tragen dich 420 Lliter Luft. Sprich dein Floß könnte 400kg wiegen, ohne unterzugehen.


Gruß Willi
Gast (Brunnen-Willi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.01.2007

Hallo Jochen,

für jedes Kilogramm, das dein Floß mit Ladung später wiegen soll,  muss du 1 Liter Wasser verdrängen (Schwimmkörper).Damit du nicht Oberkante-Unterkante im Wasser schwimmst musst du noch mals eine Reserve mit einrechnen.
Du brauchst also einige PVC Rohre um die Sache zu realisieren.  Die Rohre würde ich auf jeden Falll ausschäumen im Falle einer Beschädigung kein Wasser mehr eindrigen kann.



Werbung (2/4)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas