Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Strontium Trinkwasser
Tim
(Mailadresse bestätigt)

  13.01.2014

Hallo,

ich habe einen Wassertest des Trinkwassers machen lassen. Mir kommt der Strontiumwert sehr hoch vor. 290 ug/l. Ist das normal wie hoch sind hier die Grenzwerte?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
H2O
(gute Seele des Forums)

  17.01.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 13.01.2014!  Zum Bezugstext

Was mich etwas wundert ist, dass überhaupt Strontium analysiert wurde zumal dazu kein Grenzwert festgeschrieben ist. Das führt bei solchen, eigentlich toxisch nicht relevanten Stoffen, eher zu Verunsicherung beim Auftraggeber als dass es Nutzen bringt.

Gruß
H2O
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  13.01.2014

Hallo,

ich zitiere aus dem an Bord befindlichen Wasserlexikon:

"Strontium ist als Spurenelement im Boden und in Pflanzen zu finden, der Anteil an der oberen Erdkruste beträgt etwa 0,03%.

Im menschlichen Körper sind etwa 100 - 200 mg dieses Metalls der Erdalkaligruppe enthalten, die Aufnahme erfolgt mit der Nahrung (u.a. mit Milchprodukten). Als essentielles Spurenelement für den Menschen wirkt Strontium nur bei der Aufnahme von höheren Dosen schädlich.

Die in Gewässern und im Trinkwasser auftretenden Strontium-Konzentrationen sind vergleichsweise sehr gering und überwiegend geologischen Ursprungs."

Da ist auch kein Grenzwert festgelegt.

LG Lothar



Werbung (1/4)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas