Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Probleme Enteisenungsanlage
Kati
(Mailadresse bestätigt)

  04.09.2017

Hallo
Ich habe ein Problem mit unserer Enteisenungsanlage und hoffe das mir hier vielleicht jemand helfen kann. Es handelt sich um ein Modell mit Kaliumpemanganatbehälter.Nun ist es so das bei der Rückspülung des Filters keine Kaliumpermanganatösung angesogen wird und somit auch keine Regeneration des Greensand stattfinden kann. Steuerkopf ist ein Clack WS 1 CI. Verstopft ist meiner Meinung nach nichts.Die Lauge wird einfach nicht angesogen. Vielleicht hätte jemand auch schon dieses Problem und kann mir einen Tipp geben.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 16
Coone
(Mailadresse bestätigt)

  25.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kati vom 20.09.2017!  Zum Bezugstext

Hallo,

wenn die Anlage nicht mehr ansaugt, kann das auch an einem zugesetzten Injektor liegen. Dann funktioniert der Venturieffekt nicht mehr. Schraube den runden, schwarzen Deckel oben auf dem Kopf ab und hole den farbigen Injektor raus. Diesen dann auf Sauberkeit prüfen.

Grüße
Coone
Kati
(Mailadresse bestätigt)

  20.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kati vom 13.09.2017!  Zum Bezugstext

Ich habe euren Rat befolgt und einen "Fachmann" beauftragt. Das Ergebnis: Ein Techniker (seit 3 Monaten in der Firma) hat über 2 Stunden herum probiert aber keine Lösung gefunden. Erst hat er mir erzählt es liege am Schwimmer des Laugebehälters, dann doch wieder nicht und als er sich dann garnicht mehr zu helfen wusste, war dann angeblich der Steuerkopf kaputt.
Kati
(Mailadresse bestätigt)

  13.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lappe Wassertechnik vom 08.09.2017!  Zum Bezugstext

Hallo Herr Lappe
Vielen Dank für ihren Kommentar. Die Anlage ist 3 Jahre alt. Ich habe den Schlauch vom Behälter gelöst und konnte aber kein Vakuum spüren. Vielleicht ist es doch ein Problem der Programmierung. Nach dem ersten Schritt Backwash kommt direkt als nächster Schritt dn Brine also die Regeneration. Eigentlich müsste doch dazwischen noch das Ansaugen der Kaliumpermanganatlösung als Programmschritt kommen. Aber in meiner Bedienungsanleitung steht davon nichts.
pumpe
kolpinpumpenkundendienst.de
(Mailadresse bestätigt)

  12.09.2017

Hallo Kati
wende dich doch mal an den Verkäufer der Anlage
Gruß pumpe
Lappe Wassertechnik
infolappe-wassertechnik.de
(Mailadresse bestätigt)

  08.09.2017

Hallo,

kurze Frage vorab: Was sagt Kadotec zur der Funktionsstörung? Das CL hat keine separate Pumpe.
Meine Frage:

- Wie alt ist die Anlage ( Betriebsstunden)
- Sind die Einstellungen der einzelnen Zyklen kontrolliert worden? (eingestellte Zeiten)
- Wurde der Schwimmer im KMnO4 Behälter kontrolliert?

Lösen sie doch einmal den kleinen Schlauch von dem KMnO4 Behälter oder aber direkt am CL, stellen den Zyklus am CL auf "ansaugen" und schauen ob am Ende des Schlauches Vakuum erzeugt wird. Wenn ja, dann ist der CL in Ordnung. Heißt die Injektoren sind frei.
Dann wird der Schwimmer evtl. einen Fehler haben.

Viele Grüße

Uwe Lappe

Lappe Wassertechnik.
Kati
(Mailadresse bestätigt)

  07.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 06.09.2017!  Zum Bezugstext

Ich werd wohl nicht drumherum kommen. Leider hab ich bis jetzt nur sehr schlechte Erfahrungen mit den angeblichen Fachleuten gemacht. Na ja was soll's vielleicht klappt's ja dieses Mal.Auf jeden Fall Danke für den Versuch eine Lösung für mein Problem zu finden.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  06.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kati vom 06.09.2017!  Zum Bezugstext

Am besten wäre es wenn du einen Fachmann kontaktierst, der sich die Sache mal anschaut.
Kati
(Mailadresse bestätigt)

  06.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 05.09.2017!  Zum Bezugstext

Ich hab sie aufgebaut. Bin auch die ganze Zeit davon ausgegangen das sie richtig funktioniert. Aber das Kaliumpermanganat im Behälter nimmt überhaupt nicht ab.Jetzt hab ich alles noch einmal genau beobachtet und festgestellt daß es eben nicht funktioniert und wahrscheinlich auch schon vorher nicht richtig funktioniert hat.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  05.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kati vom 05.09.2017!  Zum Bezugstext

Dann haut irgend etwas anderes nicht hin. Entweder Software oder Hardware.

Wer hat die Anlage aufgebaut?
Kati
(Mailadresse bestätigt)

  05.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 05.09.2017!  Zum Bezugstext

Klar das hab ich natürlich als erstes gemacht.Schläuche und Verbindungsteile sind sauber.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  05.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kati vom 04.09.2017!  Zum Bezugstext

Kannst du den bzw. die Schläuche abbauen und dann mal reinigen/durchspülen?
Kati
(Mailadresse bestätigt)

  04.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 04.09.2017!  Zum Bezugstext

Ich denke das System arbeitet wohl wirklich mit dieser Venturidüse, die dann aber wohl nicht richtig funktioniert.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  04.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kati vom 04.09.2017!  Zum Bezugstext

Also geht der Schlauch vom Fass direkt in den Steuerkopf?
Dann muss ja im Steuerkopf eine kleine Pumpe integriert sein oder das ganze funktioniert mittels Venturidüse.

Kati
(Mailadresse bestätigt)

  04.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 04.09.2017!  Zum Bezugstext

Vielen Dank für die Antwort. Der Dosierbehälter von Kadotec besitzt keine Pumpe und ich hab mich immer schön gefragt wie der Steuerkopf die Lauge anziehen soll.
Kati
(Mailadresse bestätigt)

  04.09.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 04.09.2017!  Zum Bezugstext

Vielen Dank für die Antwort. Der Dosierbehälter von Kadotec besitzt keine Pumpe und ich hab mich immer schön gefragt wie der Steuerkopf die Lauge anziehen soll.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  04.09.2017

Ich kenne das eigentlich so, dass auf dem Tank/Fass mit dem Kaliumpermanganat eine kleine Dosierpumpe sitzt. Eventuell ist diese Pumpe defekt oder sie saugt irgendwo Luft mit an.



Werbung (3/4)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas