Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
wer hat gegen die Stadt Erfolg gehabt
Walter
(Mailadresse bestätigt)

  18.12.2017

IIDie Stadt hat bei mir eine meue wassezhr eingebaut.am 8.6.2016.Bis dahin hatte ich einen Wasserverbrauch von
3 Kubikmeter.Von 9.6.2016 - 1.7.2017 habe ich laut Wasseruhr einen verbrauch von 153 Kubikmeter in 13 Monaten.Von 2.7.2016 - 11.9.2017 waren es riesige 434 Kubikmeter Auf ein Schreiben an die Szadt,habe ich keine Antwort erhalten.Ich war gezwungen einen Rechtsanwald ein zu schalten.Die Wasseruhr wurde gepfrüft.Es Wurde kein Fehler festgestellt.Die stadt Antwortete, ich muss alle Kubikmeter bezahlen. am 17 .10. Wurde eine Neue Wasser uhr eingebaut, Mit den Ergebniss in 2 Monaten 16 Kubikmeter verbrauch.Wer hatte gegen die Stadt Erfolg. Walter Bitte Melden



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
pumpe
kolpinpumpenkundendienst.de
(Mailadresse bestätigt)

  21.12.2017

Hallo Walter
vielleicht hast du eine defektes  Ventile oder eine Durchrostung der Rohrleitung
bei mir hat der Frost einen Haarriss verursacht ich habe in der Woche 40m³/h verbraucht
drehe einfach mal alle Wasserhähne übernachte zu
dann den Absperrhahn vor der Wasseruhr
und am nächsten Morgen öffnest du den Absperrhahn vor der Wasseruhr sollte die Wasseruhr sich bewegen ohne das ein Verbraucher geöffnet wurde ist in deinem Rohr System ein Druckverlust entstanden das bedeutet undichte Rohrleitung
wenn ein Rohrbruch vorliegt kann unter Umständen die Versicherung den Schaden begleichen
Gruß pumpe
Wasserbockhart
(Mailadresse bestätigt)

  19.12.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Walter vom 18.12.2017!  Zum Bezugstext

Hallo Walter,
dann gilt ein altes sprichwort " zahlen schafft frieden."
Walter
(Mailadresse bestätigt)

  18.12.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wasserbockhart vom 18.12.2017!  Zum Bezugstext

die Wasseruhr wurde von einer amtlichen Stelle geprüft.Nur diese würde gelten. Walter
Wasserbockhart
(Mailadresse bestätigt)

  18.12.2017

Hallo,
ich hab bei deiner letzten anfrage schon geschrieben das nur eine amtliche prüfstelle eine befundprüfung durchführen darf ( nicht die Stadt ) also wurde eine befundprüfung von einer amtlichen Prüfstelle gemacht oder nicht ???



Werbung (2/4)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas