Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 7700 Themen und 48100 Antworten
Zurück zur Übersicht!   FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Kurbeltelefone
Kurbelinduktor FF33
Martin
(Mailadresse bestätigt)

  09.02.2017

Bein meinem FF33 ist der Kurbelinduktor defekt. Er lässt sich nicht mehr drehen. Nun habe ich aber noch ein anderen Kurbelinduktor der in einem OB33 der Bahn eingebaut war.Bei dem Bahn Kurbelinduktor liegen die Kontakte aber anders.Kann ich den überhaupt nutzen und anschließen?
mfg





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Mike06502
(Mailadresse bestätigt)

  05.11.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Detlef Genthe vom 12.02.2017!  Zum Bezugstext

Diese Kurbelinduktoren sind mit "OB 33" beschriftet.

Allerdings habe ich noch keinen OB 33 gesehen in dem so ein Induktor verbaut wurde.
Die würden meines Erachtens doch auch nicht passen? Zum einen von der Größe und das andere Problem stellt die Welle da, auf der die Kurbel befestigt wird, da diese kein Gewinde hat. Entweder lasse ich zur Montage der Kurbel die Welle über den Rand der Grundplatte hinausstehen, dann bekomme ich das Obergehäuse nicht mehr drauf oder ich montiere den Induktor so, das das Obergehäuse passt und kann die Kurbel nicht mehr befestigen.
Oder sehe ich da was falsch?
Detlef Genthe
posttelegenthe.de
(Mailadresse bestätigt)

  12.02.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Martin vom 10.02.2017!  Zum Bezugstext

so lange der Induktor einen Umschalter hat, sollte man das immer umgefummelt bekommen.
Übrigens gibt es die Induktoren auch noch in fast neu
http://www.militaerbestaende-schult.de/Fernmeldetechnik/Kurbelinduktor-f-Feldtelefon.html

interessant ist dort die Bedruckung des Bauteils, da kann man das per Brücken umstellen.
Martin
(Mailadresse bestätigt)

  10.02.2017

Der Kurbelinduktor den ich einbauen will ist von einem OB 33 der Post.



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2005 by Fa. A.Klaas
PAGERANK