Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 7900 Themen und 48700 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Tipps und Tricks > Werkzeuge- und Prüfgeräte
Hagenuk IPG76 Prüfgerät - Anleitung gesucht
SIEerd
mrcefaluyahoo.com
(Mailadresse bestätigt)

  21.01.2018

Liebe Kollegen!

Ich habe das oben erwähnte Gerät welches zur Prüfung von Apparaten mit IWV zu sein scheint.

Leider fehlt die Anleitung dazu. Kennt jemand das Gerät und hat eine Anleitung dafür?

Mit bestem Dank im Voraus!





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 11
Wolfgang z
dj7lvweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  15.03.2018

Hallo SIEerd,

kein intresse mehr?

wolfgang
Wolfgang z
dj7lvweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  02.03.2018

Hallo,

hab mal bei mir bekannten Museen gemailt , meist negative Antworten, einige ohne Antwort, heisst bei mir ... die haben auch nix....
wird also nix überbleiben, als selbst zu experimentieren
... also sei so gut + fotografier mal bitte die Rückseite, bzw die Anschlüsse, bitte lesbar + die Front-beschriftungen, dann ruf mich mal an, vielleicht kommen wir dann weiter,  05355 / 91660.
Hast du denn eine Wählscheibe / TWB / Oder testapparat???


gruß wolfgang
Wolfgang z
dj7lvweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  27.01.2018

Hallo SIEerd,

wo + wie kann man denn da was anschliessen, hast du denn schon mal was probiert? z.B. einen TWB oder eine Wählscheibe anzuschliessen, kann man auch einen Komplett-apparat anschließen???

Also Abb. Rückwand wäre auch von Intresse, aber mit lesbarer Beschriftung.

wolfgang
Detlef Genthe
posttelegenthe.de
(Mailadresse bestätigt)

  27.01.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Münzersammler vom 25.01.2018!  Zum Bezugstext

Hagenuk war ein Sterben auf Raten seit ca 1995. hatte ich mir nie so recht vorstellen können, dahinter standen Preusag und Salzgitter (und damit das Land Niedersachsen)
Aber mit Telcat und Multicom und dann noch der Schmidt von Escom...ich krieg das nicht mehr zusammen. Letztlich hatten sie die falschen Produkte. ICS100, HCS etc waren auf der Höhe der Zeit, aber viel zu aufwändig im Aufbau. Das rächt sich in einem Markt mit fallenden Preisen, Telefonanlagenfamilien haben eine recht lange Lebensdauer. Und die Handys waren auch innovativ, aber haben den Markt nicht getroffen. Was noch gut lief, war die Nixdorf 8818, da waren sie lange der größte Wiederverkäufer, sogar unter eigenem Label.

Kurz und gut, aus allem was heute noch Hagenuk heisst, sind keine Informationen raus zu bekommen. Die hatten so ab ca 2000 schon praktisch keine Beziehung mehr zu den Altprodukten, es gab auch keine Unterstützung mehr für die noch wenige Jahre vorher verkauften Telefonanlagen.
Münzersammler
mathias77gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  25.01.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von SIEerd vom 25.01.2018!  Zum Bezugstext

Disty ist auch ehemals Hagenuk.
Hagenuk.de ist nur der Name, die Fa. hatte damals nur die Marke gekauft. Die haben nichts mit Hagenuk zu tun.
SIEerd
mrcefaluyahoo.com
(Mailadresse bestätigt)

  25.01.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Steffen Froeschle kinobauer.ch vom 25.01.2018!  Zum Bezugstext

Was Hagenuk war weiß ich schon. Vermutlich hatte ich mich mißverständlich ausgedrückt. ;-)
Es gibt Hagenuk.de und Hagenuk-Germany.de, die beide nicht mehr in Kiel sind. Bei ersterem habe ich angefragt, bei letzterem funktioniert die angegebene Emailadresse nicht. Ich
Steffen Froeschle kinobauer.ch
kinobauerkinobauer.ch
(Mailadresse bestätigt)

  25.01.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von SIEerd vom 24.01.2018!  Zum Bezugstext

Wer ist/war Hagenuk:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hagenuk
SIEerd
mrcefaluyahoo.com
(Mailadresse bestätigt)

  24.01.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wolfgang z vom 22.01.2018!  Zum Bezugstext

SIEerd = SIEMENS Erdberg ;-)

Danke für die Antwort sowie an das andere Forumsmitglied fürs Undrehen!

Von Hagenuk (deren es zwei zu geben scheint) habe ich nichts gehört.

Ich werde mich noch an die anderen erwähnten Quellen halten, es sei denn hier kennt das noch jemand.
Wolfgang z
dj7lvweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  24.01.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von schrotti66 vom 23.01.2018!  Zum Bezugstext

Danke schrotti,

wolfgang
schrotti66
htarliehweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  23.01.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wolfgang z vom 22.01.2018!  Zum Bezugstext

gedreht


Wolfgang z
dj7lvweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  22.01.2018

Hallo SIErd, was ist denn das für ein Name???

wenn du bei telefonanleitungen.de  nicht fündig wirst, empfehle ich mal einige Museen anzuschreiben/mailen, die lesen hier nicht mit, vielleicht klappt es da.
Evtl könnte auch eine Nachfrage bei GFGF.de (archiv) weiterhelfen, aber die sind mehr auf alte Radios/Funktechnik und so, drauf.

Oder auf öffentl. Büchereien vornehmlich in Kiel, da saß doch Hagenuk früher.

Auch das Technik Museum in Berlin ist ein Tip.
Gruß wolfgang

Kann jemand das Bild umdrehen? Evtl nochmal die Front etwas lesbarer machen. (bin selbst da nicht so drauf)



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2005 by Fa. A.Klaas