Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 7900 Themen und 48800 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Telefone 1930 bis 1967
Reihenapparat 1.1 von Richard Bosse & Co.
www.erel.de
erelerel.de
(gute Seele des Forums)

  21.06.2018

Dieser, von der Tastenanordnung sehr gefällige Reihenapparat für eine Amtsleitung und zwei Reihenstellen der Fa. Bosse ist, obwohl "Post" gestempelt, in der üblichen Literatur nicht aufgeführt.

Die Klemmenbezeichnungen entsprechen weitestgehend der Reichspostausführung W33 1/1, allerdings nicht die Federsätze.

Hat jemand Unterlagen, vorzugsweise Schaltpläne, dazu?

Quelle Bild 1: Internet

Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
www.erel.de
erelerel.de
(gute Seele des Forums)

  27.06.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thomas Göbel vom 25.06.2018!  Zum Bezugstext

@Thomas

Unabhängig der Anzahl der Reihenstellen passen die Apparateklemmen nicht zum F100-Plan: nach jenem müßte es eine besondere Rufleitung (R) geben!

Dagegen wird bei der Schaltung SA 33 1/1 (Schaltzeichnungen ZB, Plan F49) die andere Reihenstelle über den Internen Sprechweg gerufen.

Wie gesagt, passen die Klemmenbezeichnungen des vorliegenden Apparates 1:1 dazu (außer Klemmen C1-C1, weil der Funkenlöschkondensator im Apparat selbst untergebracht ist; die im Plan gleichbenannten Klemmen W-W dürften am Apparat Wa-Wb entsprechen)
Thomas Göbel
thomas.goebelpriteg.de
(Mailadresse bestätigt)

  25.06.2018

Guten Tag, Ralf,

hast Du Dir in "Schaltbilder für Sprechstelleneinrichtungen, Teil 2" (nach 1945) die Pläne  F100 Sz und F100 Ms angesehen? Die beschreiben zwar einen Apparat von Merk - aber es könnte ja sein, daß Bosse Lizenznehmer war...



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2005 by Fa. A.Klaas