Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Umwelt > Wasserverschmutzung
Wie kommen Ammonium und Phosphat in ein Fliessgewässer?
Gast (Katja)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.11.2001

Ich gehe ins Liechtensteinische Gymnasium und schreibe gerade an einer Facharbeit, bei der ich fünf Wasserproben auf verschiedene Dinge untersuche. Die Analysen sind bereits abgeschlossen, jetzt geht es an die Diskussion der Werte. Jetzt frage ich mich, auf welche Arten Ammonium und Phosphat in den Fluss kommen könnten. Ich wäre dankbar, wenn mir jemand auf diese Frage antworten würde.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Walter Grauert)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.05.2002

Hallo Katja,

am besten Du fragst mal bei den Stadtentwässerungsbetrieben nach. Die meisten haben sio etwas wie ein Abwasserlabor. In Köln geht das unter info@stadtentwaesserungsbetriebe-Koeln.de

Viel Erfolg!
Gast (Jens Stein)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.05.2002

Hallo Katja.Also mir wurde erzählt dass durch verschiedene Gegenstände die Ammonium und oder Phosphat
haltig sind der Fluss dadurch verschmutzt werden kann.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. MACHS GUT!!!
Gast (Ludger Einhaus-Bergmann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.12.2001

Da ich Landwirtschaft mit Viehhaltung sowie eine ausge- wogene Düngung betreibe, stelle ich mir diese Frage auch. Mir scheint, das der größte Teil an Phosphaten von kommunalen Kläranlagen kommen. Phosphat aus Waschmitteln kann kaum abgebaut werden. Für den Aasee der Stadt Münster wurde eindeutig  die kommunalen Kläranlagen der anliegenden Gemeinden als verursacher der extrem hohen Posphatbelastung ausfindig gemacht.



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas