Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
wasseraufbereitung durch ionenaustausch?
Gast (patric nickel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.04.2002

mir wird zur zeit ein gerät der firma durlem angeboten (aus belgien)benötige es um kalk aus dem wasser zu entfernen.kennt jemand diese firma und ist dieses verfahren wissentschaftlich belegt?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Miguel Jacobs)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.12.2002

Patric;

Dieses Methode funktioniert natürlich, aber Du sollst zuerst veranschlagen, wenn das sich auszahlt. Dafür solltest Du die Kaltskonzentration und Ph-wert im Wasser messen und mit der Leistung des Ionenaustausch vergleichen. Zur kleinen Durchflussmenge ist normalerweise ein taugliches Methode.
Die Firma ist auch für mich unbekannt, aber das bedeutet nichts, Du solltest bei belgische Handel-Kammere informiert werden oder eine belgische Internetseite wie Yahoo.de, wo sie eine Suche erlaubt.
Gast (patric)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.04.2002
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer Schmitz vom 07.04.2002!  Zum Bezugstext

vielen dank für deine antwort

mfg patric
Gast (Rainer Schmitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.04.2002

Hallo,

die Härtebildner mittels Iontausch aus dem Wasser zu entfernen ist wohl das ältetste Verfahren. Früher wurde das Wasser durch Torf geleitet, um so gewisse Ionen aus dem Wasser zu entfernen. Die Firma selber kenne ich nicht.

mfg
Rainer
www.der-brunnen.de



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas