Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Unglaublich hohe Nachzahlung
Gast (Irmler Annika)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.09.2002

Hallo zusammen,

ziehe im nächsten Monat in eine neue Wohnung. Ich informierte mich gestern bei der jetzigen Mieterin über "Macken". Diese erzählte mir, dass sie eine für Ihre Verhältnisse viel zu hohe Wasserkosten-Nachzahlung erhalten hat(500Euro). "Zu hoch", weil diese Frau unter der Woche gar nicht zuhause ist, keine Waschmaschine besitzt und nie badet. Die Vermieterin verwies auf die Wasseruhren in jeder Wohnung, kann sich aber die Höhe, die in keinem Verhältnis zu den anderen Mietern im Haus steht, auch nicht erklären. Beim Mieterschutzbund wurde der jetztigen Mieterin gesagt, dass sie bezüglich "Reklamation" keine Chance hat, weil sie nicht beweisen kann, dass etwas nicht stimmt.

Meine Frage ist nun: Wie kann ich diese hohe Nachzahlung in Zukunft vermeiden, bzw. wie kann ich kontrollieren, welchen Wasserverbrauch ich wirklich habe?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (lui)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.09.2002

Hi Annika,
schreiben Sie einfach den Zählerstand von der Wasseruhr auf, und kontrollieren ihn nach einem halben Jahr. Dann bilden Sie die Differenz und Fragen beim WVU nach dem m³ Preis und multiplizieren ihn, dann haben Sie einen Überblick wieviel Sie in einem halben Jahr verbraucht haben.

Gruss Lui



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas