Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
U-Rohr Manometer
Gast (Heiko Ryll)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.10.2002

Ich suche den Unterschied im Anwendungsbereich eines
U-Rohr Manometers,daß einerseits mit Wasser und anderseits mit Quecksilber gefüllt ist.

Im voraus vielen Dank.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Marcel Gehrig)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.09.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Dieter Müller vom 30.10.2002!  Zum Bezugstext

Das Quecksilbermanometer ist auch für sehr tiefe Drücke (unter 20 mbar) geeignet. Das Wassermanometer ist für einen solchen Druck nicht geeignet, da beim Wasser der Dampfdruck bei ca. 20 mbar liegt. Unter diesem Druck verdampft das Wasser sofort.
Gast (Dieter Müller)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.10.2002

Quechsilber U-Rohr-Manometer sind für höhere
Temperaturen des Mediums geeignet, außerdem
können damit höhere Drücke gemessen
werden !
Aber Achtung! Natürlich ist Quecksilber insofern
nicht unproblematisch, als dass es ja bekanntlich
giftig ist !



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas