Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Gefrierpunkt des Wassers
Gast (Arwin Reitenberger)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.01.2003

Nach welcher Formel und mit welchen Parametern lässt sich der Gefrierpunkt des Wassers in Abhängigkeit vom Druck ermitteln? Konkret, bei welcher Temperatur gefriert Wasser mit einem Überdruck von 2 bar? Da sich das Wasser in einem abgeschlossenem Rohrsystem befindet, kann wohl von einem konstanten Volumen ausgegangen werden.

Ist es darüberhinaus möglich, die Auswirkungen einer möglicherweise vorhandenen Fließgeschwindigkeit des Mediums auf den Gefrierpunkt formelmäßig zu erfassen?

Vielen Dank!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Hans Meier)
(Gast - Daten unbestätigt)

  26.06.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer Schmitz vom 14.01.2003!  Zum Bezugstext

also wasser gefriert immer gleich egal bei welchem druck!
das beruht auf dem prinzip der inkompressibilität des wassers.
es gibt nur eine möglichkeit das wasser andere dichtepunkte hat oder anders gefriert und zwar wenn der anteil an schweren oder halbschwerem wasser etwas größer als normal ist.
da aber deuterium und triterium sehr selten sind kann man sagen wasser gefriert immer bei 0C.
Gast (Rainer Schmitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.01.2003

Hallo,

da wird sich nicht viel tun. Wasser gefriert bei einem Druck von 2000 bar bei -22C. Bei einem Druck von 6200 bar gefriert Wasser erst wieder bei 0C, wobei das Eis bei steigendem Druck verschiedene Phasen durchläuft.
Bei 2 bar wird Wasser warscheinlich bei -0,00001C gefrieren.
Leider habe ich nur diese Werte.

mdf
Rainer



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas