Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Wasser aufhärten
Gast (Roman)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.01.2003

Hallo Zusammen,
wir haben hier eine regionale Waserhärte von ca. 19 °dH.
Für eine Versuchsreihe möchte ich jedoch Wasser mit 20°, 25°, 30° und 35°dH haben.
Kann mir bitte jemand erklären wie das gehen könnte und wenn, wo man solche Geräte herbekommt.
Danke und Gruß
Roman



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.10.2003

Hallo Roman,

Wasser mit verschiedenen Härtegraden kannst Du durch Zumischen von Calciumsalzen erreichen. Kalkhydrat würde ich nicht nehmen, da normalerweise der Calciumgehalt davon ziemlich stark schwankt.

Ich würde Calciumcarbonat nehmen (in Apotheken erhältlich).

Die Mengen:
1 °dH = 10 mg CaO / Liter = 0,714 mg Ca / Liter.
Calciumcarbonat (CaCO3) enthält 40% Ca.

Da Du vermutlich keine Waage für mg-Mengen hast, mach es folgendermaßen:

Wiege 18 g CaCO3 auf einer Briefwaage ab und löse das Ganze in einer Säure (verdünnte Essigessenz z.B.). Nimm so wenig Säure wie möglich, um das CaCO3 gerade aufzulösen (schäumt ordentlich! Säure langsam zugeben!). Die entstehende Lösung füllst Du mit Dest-Wasser (notfalls geht auch Leitungswasser) auf 1 Liter auf. Jetzt hast Du ein Konzentrat mit ungefähr 1000 °dH. Wenn es etwas genauer sein soll, bitte den Apotheker, Dir genau 17,9 g CaCO3 abzuwiegen und benutze dest. Wasser.

Gib zu je 1 l Deines 19°dH-Leitungswassers 1 ml, 6 ml, 11 ml und 16 ml dazu , dann erhältst Du je 1 l mit 20, 25, 30 und 35 °dH. (Nicht ganz 100%ig genau, aber ganz genau wirst Du's auf einfache Weise eh nicht hinkriegen.) Volumina im ml-Bereich kannst Du leicht mit einer Einwegspritze (auch beim Apotheker) dosieren.

(Könnte auch sein, dass Dir ein netter Apotheker gleich direkt Deine Wasserproben herstellt, wenn Du ihm Dein Problem schilderst. Fragen kostet ja nichts.)

Gruß Heiner

Gast (Rudi Claus)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.10.2003

Die Beimischung von Kalkhydrat härtet das Wasser auf.
Gast (Eric)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.10.2003

schau doch mal unterhttp://www.chemieunterricht.de nach, könnte dir evtl. helfen.



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas