Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Chlor als Zusatz inTrinkwassertanks bei Schiffen
Gast (Peter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.08.2003

Mein Onkel hat auf seinem Segelschiff einen 600 L Tank für Trink/ Brauchwasser. Ist es möglich um Algen- und Keimbildung vorzubeugen normales Haushaltschor dem Wasser zuzugeben ? Wenn ja, welcher Chlorgehat ist Sinvoll   ?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (MArtin Orth)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2003

Im Interresse der eigenen Gesundheit sollte man es tunlichst unterlassen Trinkwasser mit irgendwelchen dafür nicht vorgesehenen Chlorverbindungen oder sonstigen Chemikalien zu behandeln.
Für Ihren Anwendungsfall gibt es spezielle Zusatzstoffe, wie sie z.B. auch im Campingbereich angeboten werden.

Gruß M.Orth
Gast (wolfgang reuter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  06.08.2003

Natronbleichlauge bzw. Natriumhypochlorit kann dem Trinkwasser zur Entkeimung zugegeben werden. Die erforderliche Menge beträgt je nach Verkeimung oder Verschmutzung des Trinkwassers 3 - 6 ml/m³ Wasser. Chlorgehalt mit einem Prüfgerät z.B. aus dem Schwimmbadzubehör überprüfen. Chlorgehalt nach Trinkwasserverordnung 0,1 - 0,3 mg/l.
Ich würde die Entkeimung jedoch mit Micropur durchführen.(s.h. Internet)



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas