Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Defekter Wasserzähler
Gast (Katja Köhler)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2003

Guten Tag,

nach einer selbständigen Messung stellten wir fest, dass bei einer 10 Liter Entnahme 14 Liter angezeigt wird. Die zuständige Firma bestätigte diese enorme Abweichnung und tauschte die Wasseruhr aus. Jetzt bekommen wir die Aussage, dass es nicht mehr nachvollziehbar sei seit wann die Uhr in den letzten 16 Monaten falsch mißt.Es könne sein, dass sich etwas davor gesetzt hat. Können geeichte Zähler in so kurzer Zeit einfach falsch messen?? Bei Ablagerungen oder einem Fremdkörper müßte die Uhr doch langsamer gehen oder stehenbleiben, oder?? Vielen Dank im voraus für eine Antwort.

Mit freundlichen Gruß
Katja Köhler



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Gast (Nathalie Printz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.01.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von ötzi vom 12.05.2005!  Zum Bezugstext

... beim googeln habe ich diese sehr alte suchmeldung gelesen. ich denke, ich bin die gesuchte.. jetzt aber die frage: wer sucht mich?
Gast (Fred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.07.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ulrike Beck vom 07.06.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Ulrike,

wenn die Wasseruhr läuft, d.h. sich dreht, auch wenn keine Entnahme stattfindet an Zapfhähnen, Wasch- oder Spülmaschine, ist das ein sicheres Zeichen, dass bei Euch im Hause Wasser verloren geht, entweder in Form eines Rohrbruches, den man vielleicht nicht auf anhieb sehen kann, oder die Toilettenspülung läuft (auch ein kleines Rinnsaal bringt einen hohen Wasserverbrauch mit sich) oder aber evtl. am Überdruckventil der Heizungsanlage. Würde ich mal alles kontrollieren oder durch einen Installateur kontrollieren lassen.

Viel Glück bei der Suche

Fred
Gast (Lars Endter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.07.2005

Hallo Katja,
ich suche eine Katja Köhler aus Schmalkalden , war mit mir in einer Klasse.!!!!!!!!????????

meine NR. 0228- 9449278 melde dich gerne mal Lars.
Gast (Ulrike Beck)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.06.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Natalie Prinz vom 13.08.2003!  Zum Bezugstext

Sehr geehrte Frau Prinz,
auch wir haben ein grosses Problem mit unser Wasserabrechnung. HAus 200 qm, Verbrauch pro Jahr 227 m3, das bedeutet 650 l pro Tag bei 2 Personen. Es kann einfach nicht wat sein. Im letzten JAhr kam RWE und glaubte wir haben einen Swimmingpool. Ist aber nicht so. Dann wurde die Pumpe ausgetauscht , aber der Verbrauch bleibt weiterhin so hoch. Wie soll man 650l pro Tag verbrauchen, den Garten bewässern wir mit Brunnenwasser, so verblieben nur Waschmaschine ( 3 x Wo), Spülmaschine ( 3 x Woche) , Badewanne ( 4 x Woche aber nur 1/2 voll) und Dusche ( 4 x die Woche). Nun noch das ganz normale WC Spülung und täglicher Verbrauch. Die Uhr läuft aber weiter ob was läuft oder nicht. VOm 27.4 (Ablesungstag) = 803 m3 bis heute 6.6.05 haben wir 825 = 22 m3 = 22000 L verbraucht. Eigentlich der Wahnsinn. Wie soll man damit umgehen?
MFG Ulrike Beck
Gast (ötzi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.05.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Natalie Prinz vom 13.08.2003!  Zum Bezugstext

hallo!
Sorry, aber ich suche eine natalie prinz die in bremen aufgewachsen ist und später nach Berlin mit ihrer Mutter umgezogen ist. Könnte es sein das Sie es sind????
Gast (Larsemann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.08.2003
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Max Wirth vom 15.08.2003!  Zum Bezugstext

Gute Idee !

Gast (Max Wirth)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.08.2003
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Natalie Prinz vom 13.08.2003!  Zum Bezugstext

Hallo Frau Prinz,

vielleichtz berichten Sie ja auch mal über dieses Forum und die Zensur des Betreibers der eigene wirtschaftliche Interessen im Fordergrund stehen hat.

Viel Erfolg für Ihre Recherche!

MAx
Gast (Natalie Prinz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2003

Sehr geehrte Frau Köhler,

ich bin Autorin für das Pro 7 Verbraucher-Magazin AVENZIO und arbeite zur Zeit an mehreren Beiträgen zum Thema 'Trinkwasser'. Da es diesbezüglich in deutschen Privathaushalten einige Probleme gibt, interessiere ich mich für alles - auch für (un)korrekte Abrechnungen. Könnten Sie mir den Namen der Firma mit der Sie Ärger haben nennen? Und hätten Sie, vorausgesetzt Sie wohnen im Großraum Berlin, Lust vor der Kamera darüber zu berichten?
Mit freundl. Grüßen - Natalie Prinz  



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas