Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Keime im Wasser
Gast (Uwe Jensen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  28.09.2003

Hallo!
Ich habe ein Problem mit verkeimten Wasser in meinem Wasserbett. Austausch des Wassers und zusatz von Speziellen Konditionierern vom Wasserbetthersteller nützen nichts auf dauer und sind sehr Teuer.
Welche zusätze (ich denke da an Schwimmbad- wasseraufbereitung) würden die Keime in meinem Wasserbett sicher abtöten?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  26.10.2003

Hallo Uwe,

in Schwimmbädern nimmt man Chlor oder Ozon. Beides ist nicht leicht zu kriegen und zu dosieren, außerdem nicht ungefährlich, muss ständig nachdosiert werden und kann das Material des Bettes angreifen.

Besser sind Schwermetallsalze (von Silber, notfalls auch Kupfer): geringe Konzentrationen reichen. 1 bis 2 g Silbernitrat für eine Wasserbettfüllung müssten es tun. Oder 3 bis 4 g Kupfersulfat, schätzungsweise. Beim Silbernitrat wird es beim Auflösen eine Trübung geben, je nach Salzgehalt, die aber nicht weiter tragisch ist.

Einen Versuch ist es vielleicht wert.

Gruß Heiner



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas