Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
wasserdruck
Gast (ralf neuhagen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.01.2004

hallo!
ich habe eine frage zur berechnung des wasserrucks:
stellt euch ein kegelförmiges rohr vor, mi der kleineren öffnung nach unten zeigend. wenn ich nun wasser von oben eingieße, wird das wasser auf dem weg nach unten aufgrund der ferengung des rohres ja immer schneller und der druck, mit dem das wasser austitt größer.
nun möchte ich wissen, wie die länge des rohres und die durchmesser oben und unten für den druck, den das wasser beim austritt hat, bedeutend sind.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Bernd)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.01.2004

Hallo Ralf,
zuersteinmal eine Richtigstellung: bei Reduzierung des Querschnittes, damit eine Erhöhung der Geschwindigkeit, nimmt der Druck proportional ab.
Die Länge des Rohres ist selbsverständlich das wichtigste Kriterium, bei Berechnung des Anfangsdruckes, der kontinuierlich weniger wird, weil die Gewichtskraft nachläst.
Für weitere Berechnungen sollten die Formeln von
http://www.pharmaschaft.de/scripte/physik.pdf
Dir wertvolle Diensten leisten.

Bernd



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas