Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
wie erkläre ich Primarschülern die Dichte?
Gast (fabienne hasler)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.02.2004

hallo,
Ich mache mit den Schülern versuche, um herauszufinden was schwimmt und was nicht. Wie kann ich ihnen erklären, warum etwas schwimmt und ein anderer Gegenstand nicht?
danke gruss
fabienne



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Klaus)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.02.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Heiner Grimm vom 17.02.2004!  Zum Bezugstext

Sehr geehrter Herr Grimm,

ich schätze Sie sehr hoch ein, weil Ihre Antworten überaus kompetent sind.
Aber erlauben Sie mir folgende dumme Bemerkung:
"Etwas schwimmt, wenn es nicht untergeht, und wenn doch, dann schwimmt es nicht"
Eigentlich eine Bestätigung Ihrer Worte.
Mit humoristischen Grüßen nicht ohne ein Augenzwinkern, aber dennoch mit sehr viel Hochachtung

Ihr
W. Klaus
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.02.2004

Hallo,

gute Frage!

Wenn etwas ins Wasser eintaucht, muss das Wasser, das an der Eintauchstelle ist, ja irgendwo hin. Nach unten und zur Seite kann es nicht, denn da ist ja schon das übrige Wasser. Also kann es nur nach oben zur Oberfläche hin. Damit funktioniert das Ganze ähnlich wie eine Waage: Wenn die eine Seite tiefer sinkt, muss die andere Seite dafür weiter herauf.

Wenn man die gesamte Wassermenge, die ein Gegenstand hochdrücken (Verdrängen) müsste um ganz einzutauchen, auf eine Seite einer Waage packt und den Gegenstand auf die andere Seite, dann passiert das Gleiche wie wenn der G. ins Wasser getan würde: Ist er leichter, kann er das Wasser nicht hochheben und bleibt oben. Ist er schwerer, dann geht er unter - im Wasser wie auf der Waage.

Ich hoffe, das schlucken die lieben Kleinen.

Gruß Heiner



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas