Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
pH-Wert von Wasser verändern
Gast (Martin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.02.2004

Hallo,

ich habe folgende Fragen:
Kann man den ph-Wert von Wasser nur mit im Wasser löslichen Stoffen verändern ?
Oder kann man den pH-Wert von Wasser auch mit nicht löslichen Stoffen verändern, die wieder heraus filterbar sind ?
Danke im Voraus.

Martin



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.03.2004

Hallo,

der Vorschlag von Herbert Schremmer hat leider einen Haken: Bei der Neutralisation mit Calciumcarbonat (Marmor) gehen nämlich Calciumionen in Lösung, d. h. was anschließend wieder heraus gezogen wird, ist das, was übrig geblieben ist.

Es ist aber möglich, mit Hilfe von Ionenaustauschern, die je nachdem mit H+ oder OH- Ionen beladen sind, solche dem Wasser hinzuzufügen, ohne zusätzlich Ionen in Lösung zu bringen. Allerdings (Ionen"austauscher"!) werden dafür eine entsprechende Menge anderer Ionen (z.B. Natrium, Kalium oder Calcium gegen H+ ausgetauscht) dem Wasser entzogen und an den Ionenaustauscher gebunden.

Also der langen Rede kurzer Sinn: Eine pH-Änderung ohne Änderung der im Wasser gelösten Stoffe ist nicht möglich.

Gruß Heiner
Gast (Martin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.03.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Herbert Schremmer vom 29.02.2004!  Zum Bezugstext

Vielen Dank Herr Schremmer. Ihre Antwort hilft mir sehr weiter.

Gruß
Martin
Gast (Herbert Schremmer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.02.2004

Hallo Martin,
theoretisch ist eine Änderung des pH-Wertes nur möglich, wenn dem Wasser in gelöster Form H- bzw. OH-Ionen zugeführt werden.
Wenn es aber nur darum geht, einen sauren pH-Wert auf 7 zu bringen, könnte man z.B. Kalkstein- oder Marmorstücke verwenden (in einem Netz ?), die sich nach erfolgter Neutralisation wieder entfernen lassen.
Allerdings lässt bei Schwefelsäure der Effekt bald nach, weil sich auf dem Neutralisationsgut schwerlöslicher Gips (CaSO4) bildet.
MfG   Herbert



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas