Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
wasserdruck
Gast (jasmine)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.03.2004

hi leute!
könnt ihr mir helfen?
wenn ich wasser von einem eimer in den anderen absauge, also mit nem schlauch, würde das auch funktionieren, wenn ich ich das eine ende des schlauches enger mache? also wenn der schlauch einen durchmesser von 2 cm hat und das eine ende, das erst im leren eimer ist nur einen durchmesser von 0,5 cm hat?
und dann noch ne frage:  verhält sich der druck in dem einen teil des schlauches , in dem das wasser fällt, genauso wie bei einer einfachen wassersäule die unten auch verjüngt ist?

danke für eure hilfe
jasmine



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.03.2004

Hallo Jasmine,

ja, das geht. Allerdings fließt das Wasser bei gleichem Höhenunterschied (der Wasseroberflächen in beiden Eimern) durch die engere Öffnung langsamer.

Bei der 2. Frage weiß ich nicht recht, ob ich sie richtig verstanden habe. Grundsätzlich ist der Druck an einer Stelle in einer Wassersäule nur von der Höhendifferenz zur Oberfläche abhängig. Ob das Rohr erweitert, verjüngt oder keins von beidem ist, spielt dabei überhaupt keine Rolle.

Wenn allerdings das Wasser fließt, haben Engstellen doch einen Einfluss: Der Druck ist dort geringer als von der Höhe der Wasseroberfläche darüber zu erwarten wäre. Der Effekt steigt mit der Strömungsgeschwindigkeit und hängt auch von der Form der Verengung ab.

Für Deinen Schlauch wird das aber nur eine geringe Rolle spielen, es sei denn die Eimer befinden sich in verschiedenen Stockwerken. ;-)

Gruß Heiner



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas