Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
PH Wert verändern
Gast (Matthias Hummel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.06.2004

Hallo, ich habe eine Frage zur Veränderung des PH Wertes in einem Swimmingpool.
Festgestellt wurde ein Wert von 6.6, optimal ist aber ein Wert von 7.0 bis 7.4 (laut Hersteller). Was muß ich machen um diesen optimalen Wert zu erreichen?


Bitte keine Milch oder Haferflockenvorschläge :-)



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.06.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Matthias Hummel vom 10.06.2004!  Zum Bezugstext

Hallo Matthias,

1. Du musst den "optimalen" pH gar nicht einhalten, ein nicht so optimaler tut's zum Schwimmen auch.

2. Falls aus bestimmten Gründen (z.B. minimales Algenwachstum) es doch besser sein sollte, den optimalen pH einzustellen: Mit einer entspr. Menge Säure lässt sich der pH senken. (Für das Anheben kann man übrigens auch gelöschten Kalk verwenden statt Natriumbikarbonat.)

Als Säure wären geeignet am ehesten Salzsäure oder auch Schwefelsäure (letztere ist als "Batteriesäure" erhältlich).

VORSICHT! Falls Du irgendwie an konzentrierte Schwefelsäure kommst: Vorverdünnen!!! UNBEDINGT RUNDUM GESCHLOSSENE SCHUTZBRILLE TRAGEN! Immer die konz. Säure unter Rühren langsam ins Wasser geben, nie umgekehrt!

Gruß Heiner
Gast (Matthias Hummel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.06.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 10.06.2004!  Zum Bezugstext

Hi und Merci für die Antwort.
Die neusten Messungen habe einen Wert über 8.0 ergeben, ohne Zumischungen, wahrscheinlich liegt ein Ablesefehler vor. Wie gesagt der pH Wert liegt über 8.0, wie bekomme ich den auf erträgliche 7 - 7.4??
Gast (Lothar Gutjahr)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.06.2004

Hallo Herr Hummel,

die harmloseste aber bei entsprechender Menge wirksame chemische Keule wäre meines Erachtens Natriumbicarbonat im Haushalt als Natron bekannt. Hier in Griechenland kann man das kiloweise kaufen. In Deutschland ist es mir nur in Tütchen und kleinen runden Dosen geläufig.

Mit einem 10 ltr Eimer von dem Teichwasser vorab mal die notwendige Menge austesten. Wenn dann Kilos notwendig würden, vielleicht im Chemikalienhandel nach grösseren Gebinden fragen.

Viel Erfolg und Grüsse aus GR

Lothar Gutjahr



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas