Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Chlordioxid aus dem Trinkwasser entfernen.....
Gast (Hans-Jürgen Rosinski)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.07.2004

Hallo verehrte Wasserfachleute,
unserer WEG wurde per Mehrheitsbeschluss eine permanente Chlordioxid-Impfung aufs Auge gedrückt.
Mit welcher Methode bekomme ich an der Küchen-Zapfstelle wieder chemiefreies Wasser?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Ivo Giger)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.08.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Heiner Grimm vom 01.07.2004!  Zum Bezugstext

Chlordioxid wird dem Wasser zugegeben, um eine Wiederverkeimung beim Transport zu verhindern. Es baut sich rasch ab und kommt meisten nicht beim Verbraucher an.

Der Einsatz von Aktivkohlefilter ist meiner Ansicht nach nicht zu Empfehlen, da die grosse Oberfläche der Aktivkohle schnell verkeimt.
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.07.2004

Hallo Hans-Jürgen,

"chemiefreies" Wasser gibt es überhaupt nirgends, da Wasser selbst ein Chemischer Stoff ist. "Chemiefrei" ist allenfalls das Vakuum.

Chlor oder Chlordioxid kann man z.B. mit Aktivkohle aus dem Wasser herausadsorbieren. Es gibt, soviel ich weiß, entsprechende Filterpatronen zu kaufen. Die benutzt man aber (begrenzte Kapazität) nur für das Wasser, das man tatsächlich zu sich nimmt.

Das Ganze ist wohl auch eher eine Frage des Geschmacks als der Gesundheit.

Gruß Heiner
Gast (Wasserbockhart)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.07.2004

Hi,was heißt WEG und warum wird Desinfiziert?



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas