Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
ph-Wert bei Umkehrosmosewasser
Gast (Christine Bürk)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.07.2004

Hallo!

Ich habe eine Umkehrosmoseanlage.
Kann mir jemand erklären, warum der ph-Wert des Wassers im sauren Bereich (ph 5,6 - 6,3) liegt???

Vielen Dank.
Christine Bürk



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.07.2004

Nachklapp:

Bei reinem (ungepuffertem) Wasser den pH (richtig) zu messen, ist echte Profi-Arbeit. Das ist in diesem Fall mit dem Reinhalten einer pH-Elektrode nicht mehr getan. (Nicht jeder Messwert ist auch verlässlich.)

Gruß Heiner
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.07.2004

Hallo,

sauer ist ein bisschen Ansichtssache. Wenn Wasser einen pH > 5 hat, kann man getrost "praktisch neutral" sagen.

Die für einen pH-Sprung von 7 auf 5 benötigte Säuremenge ist bei mineralstofffreiem Wasser unglaublich gering. Schon kleine Mengen CO2 aus der Luft kriegen das schon hin. Insofern gibt es keinerlei Grund zum Wundern oder gar zur Beunruhigung.

Gruß Heiner


Siehe auch:

http://www.wissenschaft-technik-ethik.de/wasser_loesung.html



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas