Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Farbe des Badewassers in einer weißen Wanne
Gast (H. Vogel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.08.2004

Guten Tag zusammen,

ich bin mir nicht ganz sicher ob mein Leitungswasser 100% in Ordnung ist.
Ich habe meine weiße Badewanne zum ersten Mal nur mit Wasser vollaufen lassen, ohne Badezusatz.
Dabei ist mir aufgefallen, das das Wasser leicht grünlich oder gelblich wirkt. Bei ganz voller Wanne mehr als zu Beginn des Einlaufens.
Ist das normal, oder können sich hier Rückstände von Kupfer in den Wasserleitungen bemerkbar gemacht haben (habe mal sowas gelesen).
Oder hängt das mit der normalen Farbgebung zusammen (Wasser wirkt in großen Schwimmbecken ja auch bläulich).

Freue mich auf jeden Hinweis

Viele freundliche Grüsse,

H. Vogel



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Jessica)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.08.2004

Bei leicht gelblich- bräunlich ist es wohl eher Eisen. Riecht es metallisch? Bei hohen Eisenwerten verfärbt sich irgendwann das Weiß der Wanne in ein unschönes rostbraun. Ich würde es in jedem Fall untersuchen lassen.
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.08.2004

Hallo,

Wasser absorbiert selbst Licht (verschiedene Wellenlängen (Farben) unterschiedlich stark. Je dicker die Wasserschicht, desto stärker macht sich dies bemerkbar. Ob in einer Badewanne bereits Lichtstreuungseffekte eine merkliche Rolle spielen, kann ich nicht genau sagen.

(Siehe auch zur Farbe von Gebirgsseen:
http://www.wissenschaft-technik-ethik.de/Download/wasser.txt)

Wenn Kupferionen bereits durch eine Blaufärbung des Badewassers zu erkennen sind, dann liegen bereits verhältnismäßig hohe Konzentrationen vor. Wer das ernsthaft befürchtet, kann zur Beruhigung Salmialgeist ins Wasser schütten (ca. 1/2 l 25%igen, BEIM UMGANG MIT SALMIAKGEIST IMMER SCHUTZBRILLE TRAGEN und nur in KALTES Wasser hineingeben) und gut umrühren. Sollte die Blaufärbung von Kupferionen verursacht sein, dann verstärkt sie sich durch die Salmiakgeistzugabe um ein Mehrfaches, andernfalls ändert sie sich kaum oder gar nicht.

JETZT ABER BLOSS NICHT IN DIESER BRÜHE BADEN GEHEN!!! ;-)

Ich würde aber mal davon ausgehen, dass kein Kupfer im Wasser ist.

Gruß Heiner



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas