Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Abwasser/-aufbereitung
Membrantechnik in der Abwassertechnik
Gast (Bastian Klitzing)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.08.2004

Suche Infos zu der Thematik der Membrantechnik in der Brauchwasseraufbereitung aus Wasser aus Kläranlagenabläufen.
Kann mir jemand einen Hinweis auf Infoquellen geben?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Gast (Petra Kostalova Rice)
(Gast - Daten unbestätigt)

  28.05.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer Kluth vom 26.09.2005!  Zum Bezugstext

Hallo, I ch kanne nich doutche so gut sprechen aber ich
arbaite in Tsechie mit eine gutest firm mit technologie mit osmose membrana. I speak english very well and if you do I would love to inform you about a technologie, which is tested an patented in Czech we cooperate with over 10 countries in EU ....

You may make a big money if you contact me and we can definitly work togeather!

Thank you Petra kostalova Rice

I hope to talk with you soon

My sell:  00420 776 136 829

we have a technologie which can make you rich and also more than satisfied your needs.
Rainer Kluth
rainer.kluthgmx.net
(gute Seele des Forums)

  26.09.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 26.09.2005!  Zum Bezugstext

Hallo H2O,

im industriellen Umfeld wird sowas auch hierzulande gemacht.
Das betriebliche Abwasser durchläuft einen SBR-Reaktor und anschließend eine Fällungsstufe. Dann geht es durch eine Umkehrosmose.
Das Ergebniss ist Wasser in Trinkwasserqualität was wieder im Betrieb zur Herstellung des Produkts eingesetzt wird.
Die Anlage leistet mehrere hundert m³ am Tag. Die Überwachung hat bisher keine Verkeimungen aufgezeigt. Die Anlage läuft seit gut 6 Jahren.

Ist vom Prinziep her eine einfache Sache

Gruß

Rainer
H2O
(gute Seele des Forums)

  26.09.2005

Hallo zusammen,

Weil nun dieser Beitrag sowieso schon nach oben gespült wurde, habe ich da vielleicht was interessantes:
Ich habe letzte Woche ein Trinkwasser aus Singapore bekommen, das aus Kläranlagenwasser durch Umkehrosmose hergestellt wurde. Das Wasser trägt den sinnigen Namen "neWater" und ist lt. Analyse von erstaunlich guter Qualität, wenn man bedenkt was vorher alles drin war :-)

Gruß H2O




Gast (Tino Krebs)
(Gast - Daten unbestätigt)

  26.09.2005

Hallo Bastian,

solltest Du noch Interesse an Kontakten haben,
bitte ich Dich mit mir in Kontakt zu treten.

Gruss

Tino Krebs



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas