Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Brunnen-Nutzung
Gast (Dani Jaeklce)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.09.2004

Hallo,
auf dem Nachbargrundstück meiner Eltern befindet sich ein Brunnen. Derzeit benutzen wir das Wasser für den Garten. Meine Eltern würden uns die Nutzung des Brunnens im Testament eintragen. Ist das überhaupt möglich? Was ist dabei zu beachten?

Danke im voraus für die Hinweise.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Lothar Gutjahr)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.09.2004

Hallo,

wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Nachbargrundstück das ihrer Eltern ? Wenn dem so ist, dann sichert man so etwas im Grundbuch ab, dort gibt es eine Rubrik für Grundlasten aller Art.

Das Testament kann in diesem Fall nur im Kreis  der Erben wirksam werden. Wenn das Grundstück aus welchen Gründen auch immer verkauft wird zählt nur eine eingetragener Niesbrauch oder wie immer man das bezeichnen möchte.

Solch ein Brunnen kann allerdings bereits mit der Satzung eines Wasser Zweckverbandes oder der Kommune untersagt sein. Am besten hier erst mal Einblick nehmen. Denn sonst würde ich das gar nicht erst an die Öffentlichkeit zerren.

Ich möchte betonen, dass dies keine Rechtsberatung ist sondern nur ein freundschaftlicher Rat.

Gruss aus Griechenland

Lothar Gutjahr



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas