Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Aufbereitung des Swimmingpools mit Sauerstoff
Gast (Torsten Lehmann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  31.10.2004

Hallo,
mir wurde für mein Pool auf Mallorca eine Wasseraufbereitung mit Sauerstoff statt mit Chlor angeboten. Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 10
Gast (Jutta Albrecht)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.07.2006

Hallo Thorsten,
habe per "Zufall" den Beitrag in Wasser.de gelesen.
Wir leben auch auf Mallorca und will auf Sauerstoff im Pool "umsteigen" - gibt´s schon Erfahrungswerte, wäre schön, wenn sie mal antworten könnten.
Vielen Dank
Jutta Albrecht
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  19.06.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 18.06.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Lothar,

frag doch mal Monika... :-))

Beste Grüße
Wilfried
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  18.06.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jürgen Neuhold vom 18.06.2005!  Zum Bezugstext

Hallo,

wer ist Schauberger  ??

Gruss Lothar
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  18.06.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jürgen Neuhold vom 18.06.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Herr Neuhold,

Sie schreiben >>Dadurch konnte ich nach 2 Wochen einen sichtbaren Erfolg feststellen.<<
Wo?
Auf Ihrem Bankkonto?
Wie verkaufen sich denn die energetisierten Eier?
Sicher, es gibt schlimmere Methoden die Menschen zu betrügen. ;-)

Beste Grüße in die Abteilung Wasserscharlatane & Co. :-))

Wilfried
Jürgen Neuhold
juergenholdgmx.at
(Mailadresse bestätigt)

  18.06.2005

Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit einem System nach Viktor Schauberger. Normalerweise nur für die Tusche und Armaturen, seit kurzem aber auch für Schwimmbäder erhältlich.

Es handelt sich auch um Verwirbelung des Wassers, Sauerstoffanreicherung, usw ... Dadurch konnte ich nach 2 Wochen einen sichtbaren Erfolg feststellen.

Infos unter http://www.aquademica.com und http://www.ns5.at

LG Jürgen N.
Gast (Lothar Gutjahr)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.01.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Alen Keckes vom 15.01.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Herr Keckes,

lesen sie mal das FAQ dieses Forums, dann wissen sie auch warum Beiträge wie ihre vom Betreiber gelöscht werden.

Man kann ja Verständnis dafür haben, dass sie mit ihrem frisch gebackenen "Geschäft" der Meinung sind: hallo was kostet die Welt; aber sie sind einer von tausenden, der jetzt aufspringt um in das grosse Geschäft mit dem "blauen Gold" einzusteigen.

Nur ist es halt so: der Durchschnittsfachmann erkennt die reine Geldmacherei und wir sind hier an sachbezogenen fachlichen und zum Teil auch spassigen Dingen interessiert.

Noch ein Tip zum Abschied: sie können ihre Flüssigkeit auch zum Haare blondieren anbieten ( ist ein altes Hausmittel)

Gruss aus Griechenland

Lothar
Gast (Alen Keckes)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.01.2005

Eine andere Art und Möglichkeit der Wasseraufbereitung und Desinfektion ist HUWA-SAN das Anwendungsgebiet ist sehr umfangreich, Industrie wie auch im privaten und öffentlichen Bereich wird HUWA-SAN eingesetzt.
HUWA-SAN ist ein Produkt das auf einer Wasserstoffperoxid Basis hergestellt wurde,
welches dem Verbraucher ein ungiftigen und ein umweltverträglichen Gebrauch in minimaler Dosierung ein Maximum an Erfolg ermöglicht.
Weitere Info :www.powerline-keckes.de/forum
Gast (H2O)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.11.2004

Hallo Herr Lehmann,

wie schon erwähnt ist das Redoxpotential des Oxidationsmittels ausschlaggebend für die Wirksamkeit gegen Verkeimung. Das Redoxpotential ist stark vom pH-Wert abhängig. Viele Oxidationsmittel entfalten Ihre oxidierende Wirkung nur bei sauren pH-Werten. Im Fall des "neutralen" Badewassers kommen daher nur wenige Oxidationsmittel in Betracht. Grundsätzlich werden mehrere Verfahren angewandt die auch schon erwähnt wurden. Die Erzeugung von Sauerstoff durch Wasserzersetzung in "statu nascendi", die Erzeugung von Ozon und die Zugabe von Oxidationsmittel in fester Form z.B. Peroxomonosulfate. Gegenüber der Chlorung besteht der Nachteil, dass eventuell öfter kontrolliert und dosiert werden muß, weil wegen der Zersetzlichkeit keine Depotwirkung erzielt werden kann.
Gast (Lothar Gutjahr)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.11.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer Kluth vom 02.11.2004!  Zum Bezugstext

Hallo Rainer,hallo Thorsten,

habe mich da auch noch nie mit beschäftigt. Erinnere mich aber, dass in USA kleine Geräte angeboten wurden, welche mittels Wasserzersetzung "atomaren Sauerstoff" abgeben und damit den Pool sauber halten sollen. Geworben wurde mit dem deutlich höheren ORP ( Redox Potential ) solchermassen erzeugten Sauerstoffs als herkömmlicher Sauerstoff erzeugen kann.? Soll auch höher als der von Ozon sein.

Thorsten,

hast du da ein wenig mehr info, an was für eine Art der Sauerstoffeinbringung da gedacht ist ?
Der Einsatz in der Abwasserbehandlung ist ja nichts neues, um den aeroben Bakterien unter die Arme zu greifen.

Gruss Lothar
Gast (Rainer Kluth)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2004

Hallo Thorsten,

habe noch nie davon gehört.
Sauerstoff hat auch für eine wirksamme Desinfektion kein ausreichendes Oxidationspotential. Vielleicht meinte man ja O3 sprich Ozon.
Ansonsten wirkt sich ein ausreichender Sauerstoffgehalt natürlich auch positiv auf die Wasserqualität aus. On das aber als eien Aaart Wasserbahndlung für den Pool reicht wage ich zu bezweifeln.

Besorg doch mal einen link zu dem angebotenen Verfahren.

Gruß

Rainer



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas