Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Wassersverbrauch EINER Toilette
Gast (Paul Peters)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.11.2004

Könnt ihr mir bitte sagen, wieviel litter Trinkwasser EINE EINZELNE Toilette pro Spülung verbraucht



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Gast (Herbert Schremmer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.12.2004

Hallo Herr Peters,
hinsichtlich des Wasserverbrauchs bei der Toilettenspülung ist zwischen Druckspüler und Spülkasten zu unterscheiden.
Beim Druckspüler ergibt sich der Wasserverbrauch aus der Einstellung und/oder aus der Betätigungsdauer des Spülers. Besonders letztere hat naturgemäß einen Einfluss auf den Wasserverbrauch. Aber Achtung: Bei der Fortspülung der Fäzes (feste Ausscheidungen) darf nicht mit Wasser gespart werden. Man darf nicht glauben, wenn das "Geschäft" eben weggespült ist, wäre das Problem gelöst.
Man sprach früher von der "Schwemmkanalisation", d. h., die festen Abwasserinhaltsstoffe müssen "weggeschwemmt" werden. Bei zu wenig "Spülwasser" bleiben die festen Stoffe aber in der Kanalisation liegen. Es kann zu Geruchsbelästigungen und - in der Entwässerungsleitung der Häuser - zu Verstopfungen kommen.

Die Spülkästen waren früher für einen Wasserverbrauch von jeweils 10 Liter eingestellt. Diese Wassermenge ist sicherlich nicht erforderlich. Man kann die Kästen getrost auf 8 l einstellen (manch einer hat einen Ziegelstein in den Kasten gelegt).
Die heutigen Spülkästen sind für einen sparsamen Wasserverbrauch konstruiert. Sie haben eine Spar- oder eine Stoptaste, die den Wasserverbrauch für den Urin begrenzt. Nur für das "große Geschäft" ergibt sich der eingestellte maximale Wasserverbrauch  von etwa 8 Liter.
MfG   H. Schr.
Gast (Jörg Löffler)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.12.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Gast vom 30.11.2004!  Zum Bezugstext

Nicht 'je älter er WIRD', sondern je nach Baujahr....
Gast (Gast)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.11.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jörg Löffler vom 30.11.2004!  Zum Bezugstext

Das klingt ja so, das ein Spülkasten je älter er wird mehr Wasser verbraucht ?
Gast (Jörg Löffler)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.11.2004

Hallo Herr Peters,
es kommt darauf an, wie alt der Spülkasten ist.
Neuere Modelle verbrauchen zwischen 3-7,5 Liter pro Spülgang, Ältere zwischen 9-12 Liter. Es kommt auch darauf an, ob man den Spülvorgang vorzeitig beenden kann oder nicht.
MfG
Löffler



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas