Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Elektrolyse von Wasser
Gast (Philipp S.)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.04.2005

Hallo zusammen!

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir bei folgendem Problem helfen könnt:

Was ist die Formel für die Elektrolyse und die De-Elektrolyse von Wasser?

In der Schule habe ich einmal die chemische Formel gelernt, wird in der euch bekannten Formel auch kein äusserer Druck beachtet?

Die mir bekannte Formel lautet: 2H²O--Energieaufnahme-->2H²+O²
und:
2H²+O²--Energieabgabe-->2H²O

Ist evtl. die Größe der Energie aufnahme bzw. Energieabgabe vom Druck abhängig?

Danke für die Hilfe!

Philipp



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (goni kar)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.05.2005

Ich muss ein Referat über Elektrolyse von Wasser halten.kannst du mir die nötigen informationen schicken? Ich bin in der 8. klasse eines Gymnasiums.Danke.
Gast (T.)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.05.2005

Nur so als Zusatz:

An der Kathode:

2H2 0 + 2e-  -->  H2 + 2OH-

An der Anode:

2H2 O  -->  O2 + 4H+ + 4e-

schwer zu lesen, aber besser gehts nicht.
Heiner Grimm
(gute Seele des Forums)

  09.04.2005

Hallo Philipp,

bitte eratmal so schreiben, dass man die Formeln lesen kann. Und was soll überhaupt "berechnet" werden ??? Das ist mir nicht ganz klar.

" Ist evtl. die Grö�e der Energie aufnahme bzw. Energieabgabe vom Druck abhängig?"

Das vorab schon mal: Ja. Bei höherem Druck muss für die Wasserelektrolyse mehr Energie aufgewendet werden, und zwar so viel mehr, wie für die Kompression der entstehenden Gase (H2 und O2) auf den betr. Druck erforderlich wäre.

Grüße Heiner



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas