Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Allgemeiner Wasserverbrauch in 6-Familienhaus
heiko-udor
heiko_udo_rweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  08.04.2005

Hallo,
wir haben in einem 6 Familienhaus das Problem, das der Allgemein-Wasserverbrauch (also für Gartenbewässerung, Gartenschlauch, Putzwasser) etc. sein zwei Jahren immer höher wird, was sich kein Mensch erklären kann. Die Hauptuhr der Hauseinspeisung wurde 03/2003 von den Stadtwerken getauscht. Seit dem ist der Gesamtwasserverbrauch kontinuirlich angestiegen. Ich habe mal geforscht. In den Jahren
1996 - 60 qm
1997 - 10 qm
1998 - 50 qm
zwischendrinne fehlen die Werte
2003 - 93 qm
2004 - 132 qm

1996 und 1998 waren ein Ausnahmejahr, da der Neubau sukzessive fertiggestellt und somit Allgemeinwasser benötigt wurde.
2003 war ebenfalls eine Ausnahmejahr, da ja bekanntermaßen ein "Jahrtausendsommer", wo sehr viel der Garten bewässert wurde.

Aber woher der plötzliche Anstieg kommen soll? Der Allgemein-Wasserverbrauch (also nicht den Wohnungszählern zuordenbar) ist so hoch, wie für 3 Wohnungen !!

In 2004 wurden alle Wasserzähler in den Wohnungen durch neue, geeichte getauscht.

Ein Leck irgendwo in der Leitung ist ausgeschlossen, das wurde schon geprüft.

Bleibt doch eigentlich nur noch, dass der Hauptzähler falsch zählt oder?. Die Regelung der Kostenverteilung bei Durchführung einer Eichung kenne ich. Welche Kosten können für eine Überprüfung hier denn entstehen?

Nur nochmals bildlich: 132 qm sind 2,6 qm pro Woche.
Es wird einmal in der Woche nass gewischt (2 bis maximal 3 10l-Eimer) und in 2004 wurde der Garten nicht bewässert, weil es ohnehin fast nur geregnet hat.




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gottfried Kutscher
g.kutschert-online.de
(Mailadresse bestätigt)

  09.04.2005

Hallo,

das würde ich auch machen. In dem Haus wo ich in Miete wohne, war in einer leerstehenden Wohnung ein WC-Spülkasten undicht. Diese Leckage verschlang im Jahr 40 m≥ Wasser.
karla
mickimiryahoo.de
(Mailadresse bestätigt)

  08.04.2005

Bitte alle Hausbewohner 1 Stunde lang kein Wasser zu verbrauchen. Und sorge dafür alle alle sonstigen Verbraucher aus sind.
Wenn sich dann die Wasseruhr doch ändert tippe ich auf ein Leck der Leitungen.

Grüße Karla



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas