Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zšhler / Rohrbruch
Wasseruhr zhlt 13 statt 10 Liter - Was tun?
Berco Flander
infobrainspice.de
(Mailadresse bestätigt)

  08.05.2005

Ich habe mir mal den "Spaß" erlaubt und unsere neue Wasseruhr getestet, ob sie tatsächlich das zählt, was durch den Hahn fließt... mit erschreckendem Ergebnis:
Ich nahm 10 Liter mit einem Messbecher ab und auf der Uhr wurden 13 Liter gezählt.
Die Uhr mit dem kalten Wasser zählt korrekt. (an einem falschen Messbecher kann es also nicht liegen).
Wohin richte ich nun meine Beschwerde? An die Firma, die die Wasserzähler betreut, oder an den Vermieter?
Wie kämpfe ich gegen die Berechnung des bisherigen Verbrauchs an, der nun offensichtlich falsch ist.

Vielen Dank im Voraus



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Fred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.05.2005

Hallo Berco!

wenn ich das richtig verstehe gibt es diese Messdifferenzen nur bei dem Warmwasser. Ich würde hierauf erstmal den Vermieter ansprechen, der dann wiederum, wenn er es denn einsieht, sich mit dem Hersteller oder dem Installatuer in Verbindung setzen kann/sollte. Wenn man mit dem Vermieter gut klar kommt, würde ich doch mal versuchen, das zuviel gezahlte "Warmwassergeld" erstattet zu bekommen.
Viel Glück

Fred



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas