Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Saugpumpe mit max. Ansaughhe
Gast (Tiryaki)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.05.2005

Hallo,

bin schon seit längerem auf der Suche nach einer Wasserpumpe, die eine deutlich höhere Ansaughöhe als die gewöhlichen 8-9m hat, am besten so etwas um die 40m hat.

Könnt Ihr mir da helfen?


Danke..



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 9
Gast (Knecht Ruprecht)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.06.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 29.05.2005!  Zum Bezugstext

Deine Aussage ist richtig die Erklärung ist aber nicht korrekt.

die Richtige Erklärung ist (versuche es möglichst einfach):
- eine Saugpumpe erzeugt einen Unterdruck und saugt damit das Wasser hoch
- sie kann den Druck aber nicht beliebig weit verringer - bei einem Druck von 0 bar ist Schluss. (Druckmesser zeigen meist nur die Druckdifferenz an. Sie sind so eingstellt, dass sie 0 bar anzeigen (aber eigentlich herrscht ja der atmosphärische Luftdruck von ca. 1 bar. Wird dann ein unterdruck angelegt, zeigt das Barometer einen negativen Druck an. Die Durckdifferenz geht dann natürlich bis -1 bar.
- Die Pumpe kann also maximal einen Durckdifferenz von 1 bar erzeugen, was einer Wassersäule von etwa 10 m entspricht.
- Ein weiteres Problem ist jedoch, das Wasser (und alle anderen Flüssigkeiten) anfangen zu sieden (in ein Gas verwandeln) wenn man den Druck stark absenkt. Wasser beginnt (abhängig von der Temperatur) spätestens bei 0,1 mbar (bzw. -0,9 bar) an zu sieden. Somit ist die theoretische Saughöhe auf 9 m begrenzt.
- Es kommen noch thechnische Verluste der Pumpe und auch noch Verluste durch verschiedene Widerstände hinzu, sodass man maximal von 8 m Sauhöhe ausgehen sollte.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  05.06.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Tiryaki vom 05.06.2005!  Zum Bezugstext

Hallo,

das Typenschild hängt etwa in 90 Meter Tiefe. Ich will aber mal schauen, ob ich noch irgendwo was von der Pumpe habe.
Andererseits gibt es da eine Anzahl von Pumpen unterschiedlicher Leistung und du nimmst die, welche am besten zu deiner Aufgabe passt.

Grüsse aus GR

Lothar
Gast (Tiryaki)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.06.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 04.06.2005!  Zum Bezugstext

Kannst du mir die genaue Typenbezeichnung deiner Tauchpumpe geben.. dann kann ich direkt nach der fragen..
Kannst du mir vielleicht auch sagen, was die kosten bzw wo ich Informationen zu den Preisen finde?
Auf der Homepage habe ich keine Preise gefunden..


Danke..
Rainer Kluth
rainer.kluthgmx.net
(gute Seele des Forums)

  04.06.2005

WILO Pompa Sistemleri
San. Ve Tic. A.S.
Herr B�lent Vural
Gesch�ftsf�hrer
Akdeniz Cad. 30, Sokak
Ferhatpasa/Malepe
Istanbul

Tel.: +90 / 216 / 4664925
Fax: +90 / 216 / 4664931
E-Mail: wilo@wilo.com.tr

Gruß  

Rainer Kluth
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  04.06.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Tiryaki vom 04.06.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Tiryaki,

wie Rainer schon geschrieben hat, sind WILO, Grundfoss und Samson Hersteller solcher Pumpen.

Bin sicher, dass zumindest WILO in der Türkei vertreten ist. Du solltest einfach mal in der nächst grösseren Stadt bei einem Händler der Pumpen verkauft fragen.

Dann gibt es sicherlich wie hier in Griechenland Firmen, welche Brunnen bohren und diese haben auch Pumpen oder wissen, wer sie Verkauft. Ihr habt sicherlich auch ein Branchenteil im Telefonbuch oder ? Yellow-Pages oder ähnlich.

Grüsse aus Griechenland

Lothar
Gast (Tiryaki)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.06.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 31.05.2005!  Zum Bezugstext

Hallo,

sollte keine Werbund sein, kenne das Teil ja selbst nicht mal, wollte nur Wissen, ob ich das gebrauchen kann..

Naja auch egal..

Was hats denn mit diesem Wilo auf sich?
Ist das eine Herstellermarke, oder eine bestimmte Form von Pumpe?

Bin leider recht unerfahren, was so etwas angeht..

Lebe in der Türkei und suche halt ne Möglichkeit aus einem Brunnen, das etwa 50-60m entfernt und 30-40m tiefer, von meinem Haus aus gesehen, ist, Wasser zu bekommen, ohne irgendwelche Stromleitungen zum Brunnen verlegen zu müssen..

Aber anscheinend ist das nicht möglich..

Nun meine Frage, diese Tauchpumpen, schaffen die das?
Zwischen Haus und Brunnen liegt auch noch ein Hügel mit einem Durchmesser von ca 10 - 15m.
Erkennen diese Tauchpumpen auch den Stand des Wassers im Brunnen, so dass wenn mal kein Wasser vorhanden ist, die Pumpe nicht beschädigt wird?

Bekommt man diese Pumpen auch in der Türkei?
am Besten irgendwo in Trabzon (Schwarzmeerküste) und was kosten diese ungefähr?

Danke..

Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  31.05.2005

Hallo Tiryaki,

habe deinen letzten Beitrag in den Abfluss gekippt. Es ist zwar nett, interessante Fragen zu beantworten; wenn aber das in eine Werbung für ein Produkt ausufert, ist das hier nicht die richtige Plattform. Daher auch kein Kommentar dazu . Sorry

Grüsse aus GR

Lothar
Rainer Kluth
rainer.kluthgmx.net
(gute Seele des Forums)

  29.05.2005

Hallo Tiryaki,

wie Lothar schon gesagt hat geht das nur mit einer Tauchpumpe. Suche mal unter dem Begriff Rohrpumpe, Brunnenpumpe oder Bohrlochpumpe.

Einige Hersteller sind: WILO, Grundfos, Samson

bitte auch daran denken ein wasserdichtes Kabel zu nehmen und es ordentlich mit Harz einzugießen. Zum abhängen ein Edelsthalseil verwenden.

Gruß aus Bonn

Rainer Kluth
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  29.05.2005

Hallo,

Als Saugpumpe gibt es das nicht, weil man die Physik nicht so weit verbiegen kann. ( ab cirka 10m reisst die Wassersäule ab und es entsteht ein Vakuum.)
Hier ist grundsätzlich eine Tauchpumpe einzusetzen, welche dann mehrstufig auch zweihundert Meter schafft.

Wir pumpen hier mit einer "WILO" aus 90m Tiefe.

Beste Grüsse aus dem verregneten Griechenland

Lothar



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas