Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Wassuhr Durchfluss wichtig?
Gast (German Angele)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.07.2005

Hallo,
wir haben uns eine zusätzliche Wasseruhr (hinter der Hauptwasseruhr) zur Messung des Wasserverbrauchs für den Garten einbauen lassen. Dafür müssen wir keine Abwassergebühr bezahlen.
Bei der Abnahme durch den Wasserwart der Gemeinde meinte dieser, die Wasseruhr wäre ungünstig dimensioniert, weil ihr maximaler Durchfluss genau so groß wäre wie der unserer Hauptwasseruhr. Deshalb wäre unsere Ersparnis geringer als wenn wir eine Wasseruhr mit kleinerem maximalen Durchfluss eingebaut hätten. Kann uns das bitte jemand erklären?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Gerhard Lehmann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.01.2006

Hallo,

hier hat sich mal wieder ein " Fachmann" getönt und ein Laie hat Fragen.

In der Regel werden in Deutschland Zähler der größe QN 2,5 eingebaut. Die haben einen Anlauf von ca 5-10 l / Std. Wenn im Garten eine kleinere Nenngröße richtig wäre ist das die nächste Größe Qn 1,5 mit einem Anlauf von ca 10-20 1 l/Std weil es sich um ein anderes Messprinzip handelt ( Einstrahlzähler statt Mehrstrahlzähler ) und die Einbaulage meist ungüntigerweise senkrecht ist. Und ausserdem wird bei einer Gartenentnahme der untere Messbereich sofort überschritten . Es spielt also überhaupt keine Rolle.
Allerdings wird der Sparefekt mit einem Gartenzähler immer überschätzt und das ist das Problem.
GL
Gast (Mike)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.07.2005

Das hängt damit zusammen, dass größer dimensionierte Wasserzähler bei kleinen Mengen sehr ungenau sind, und unter ungünstigen Umständen einen Mehr- oder Minderverbrauch anzeigen. Kleinere Wasserzähler sind auch bei kleinen Mengen genau.
Nomalerweise haben die Wasserzähler eine Mindestdurchflussmenge. In diesem Bereich arbeitet der Zähler dann am genausten.

Für einen Gartenanschluss stellt sich aber die Frage ob der Mehrverbrauch überhaupt eine meßbare monitäre Rolle spielt. Wenn Ihr für dieses Wasser eh' nicht bezahlen müsst, würde es sich erst bei einem Minderverbrauch auswirken.(Wenn dieser von der Gesamtwassermenge abgezogen wird)

Gruß

Mike



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas