Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > sonstiges > Mythos Wasser
H2o
Gast (Kathagen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.08.2005

stimmt die formel überhaupt??
lg klaus



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Gast (H2O)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.08.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von klaus vom 17.08.2005!  Zum Bezugstext

Das geht sogar wesentlich besser weil eine bestimmte Leitfähigkeit benötigt wird. Wenn z.B. dest. Wasser verwendet wird muß z.B. mit Schwefelsäure angesäuert werden. Das einzige was mit Leitungs- oder Flaschenwasser passieren kann ist eine geringe Chlorentwicklung bis das enthaltene Chlorid zersetzt ist.

Gruß H2O
Gast (klaus)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.08.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 02.08.2005!  Zum Bezugstext

ok sollte so sein !
hast du das aber mal mit trinkwasser oder flaschenwasser gemacht ?
auf die ergebnisse bin ich gespannt!
lg klaus
Banjoman
(Mailadresse bestätigt)

  02.08.2005

Hallo,

ist diese Frage wirklich ernst gemeint oder einfach nur Müll?
Wenn wirklich nicht verstanden, dann die Antwort:
Bei Sauerstoff, den man gemeinhin mit einer Sauerstoffelektrode oder Nasschemisch misst handelt es sich um im Wasser gelösten Sauerstoff (z.Bsp.aus der Luft).Bei 20°C können sich ca.9 mg/l in Wasser lösen. Dieser gelöste Sauerstoff hat rein gar nichts mit dem molekular gebundenen Sauerstoff in der Verbindug H2O zu tun.

Gruß

Mike
H2O
(gute Seele des Forums)

  02.08.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von kathagen klaus vom 02.08.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Klaus,

was gemessen wird ist nicht der Sauerstoff der durch Wasserzersetzung entsteht sondern Sauerstoff in gelöster Form (z.B. aus der Luft).

Zersetzt man Wasser elektrolytisch (z.B. Hoffmannscher Wasserzersetzer) kommt man tatsächlich auf das Volumen-Verhältnis 2:1 für die Gase Wasserstoff und Sauerstoff.

Gruß H2O
Gast (kathagen klaus)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.08.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von JayBee vom 01.08.2005!  Zum Bezugstext

warum kann man dann in einem wasser sauerstoff nachweisen und in dem anderen nicht? ist doch H 2 O ??wenn die formel stimmt ?
wasser ist jawohl eine verbindung aus wasserstoff und sauerstoff.
selbst bei der trennung von wasserstoff und sauerstoff sollte ja dann nach der formel.das verhältniss 1 zu 2 sein nicht war ??
viel spass beim messen
lg klaus
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  01.08.2005

Nein, das O wird groß geschrieben!
JayBee
aquagmx.eu
(gute Seele des Forums)

  01.08.2005

ja



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas