Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Suche!
Suche löschen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
wie funktioniert ein hoffmannscher-wasserzersetzer?
Gast (wassertrinker)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.10.2005

wie funktioniert eigentlich ein wasserzersetzer?
wie baut man einen, sodass das Kabel nicht ungebrauchbar wird und wie macht man soetwas?
und vorallem -gibt es einen hoffmanscher wasserzersetzer auch irgendwo zu kaufen?

ich bin dankbar für jede richtige antwort!

wassertrinker!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Heiner Grimm
(gute Seele des Forums)

  10.04.2006

Hallo allerseits,

noch ein paar Anmerkungen für Interessierte:

Die Zersetzungsspannung von Wasser liegt bei weniger als 1V. Bei einigermaßen vernünftiger Anordnung der Elektroden sollte man mit deutlich weniger als 12 oder 15 V auskommen.

Der Trafo allein genügt natürlich nicht, da er Wechselstrom liefert. Es ist zusätzlich ein Gleichrichter erforderlich.

Labor-"Hoffmänner" haben meist Platinelektroden, für den Hausgebrauch zu teuer und auch unnötig. Ebensogut kann man für die Kathode (Minuspol; Wasserstoffentwicklung) Kupfer und für die Anode Blei nehmen.

Grüße Heiner
Gast (Water Phil)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.04.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 04.04.2006!  Zum Bezugstext

Ups!
Das hab ich garnicht gemerkt.
Ich dachte schon meine Beiträge werden nicht angezeigt oder so!
Sorry.
H2O
(gute Seele des Forums)

  04.04.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Water Phil vom 04.04.2006!  Zum Bezugstext

Hi Phil,

hier gehts von unten nach oben, soll heißen Du führst gerade Selbstgespräche

Gruß
H2O
Gast (Water Phil)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.04.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 03.10.2005!  Zum Bezugstext

Mann!!
Blind oder was!?!?!
Ich hab doch oben schon gesagt wo man so einen Wasserzersetzer kaufen kann!!!! Hier ist noch ein Angebot:
http://www.laborhandel-krumpholz.de/elektrolyse.htm
(Is billiger)
Wie gesagt mit Schwefelsäure ansäuern Trafo sollte so 12V und 20A haben und fertig!
Gast (Water Phil)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wassertrinker vom 31.12.2005!  Zum Bezugstext


Hi Wassertrinker!
Hier krigst du n Wasserzersetzer mit Zubehör:
http://www.neubert-glas.de/laborglas/onlineshop/katalog_php/1_995727484085_1007472290321/1005310018712/Wasserzersetzungsapparat+nach+Hoffmann.html
H2O
(gute Seele des Forums)

  31.12.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wassertrinker vom 31.12.2005!  Zum Bezugstext

und weiter?

Du brauchst eine Gleichstromquelle die ca. 15 Volt Spannung liefert. Wenn Du ordentlich mit Schwefelsäure ansäuerst fließt der benötigte Storm und es besteht kaum die Gefahr, dass das Kabel ungebrauchbar wird. Wo es so ein Dingens zu kaufen gibt weiß ich leider nicht würde aber einfach mal z.B in einer Schule nachfragen wo die sowas kaufen. Schulen haben in den meisten Fällen eine solche Apparatur für den Chemieunterricht. Vielleicht kriegst Du auch "konkretere" Antworten in einem Chemieforum.

Gruß
H2O

Gast (Wassertrinker)
(Gast - Daten unbestätigt)

  31.12.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 03.10.2005!  Zum Bezugstext

und weiter?

hat vielleicht jemand eine konkretere Antwort?
bei wikipedia steht ja sehr viel dadrüber aber meine Frage wurde dadurch nicht beantwortet!
Zusätzlich:
Weiß vielleicht jemand, wo man einen h. wasserzersetzer kauft? Wäre sehr nett, wenn ihr noch mal antworten könntet!


Danke,

euer Wassertrinker.
H2O
(gute Seele des Forums)

  03.10.2005

hi wassertrinker,

guckst du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hofmann-Zersetzungsapparat

Gruß H2O



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas