Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualitt
Informationen für die Verbraucher vom Wasserwerk
Gast (Claudia Schumann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.01.2006

Guten Tag,

im letzten Jahr fuhren in unserem Dorf Lautsprecherwagen mit der Ansage herum, man solle das Wasser abkochen.
Seit der Zeit roch das Wasser teilweise stark nach Chlor (Schwimmbadfeeling).
Das Abkochgebot wurde aufgehoben und das Wasser roch an manchen Tag immer noch sehr stark. Daraufhin fragte ich bei unserem Wasserversorger nach, wie lange dies noch weiter gehen sollte. Man antwortete freundlich und gewährte einen Rabatt von 3,59 Euro.
Meine Frage nach den Werten des Wassers wurde nicht beantwortet und auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass die Werte im letzten Jahr im April im amtlichen Mitteilungsblatt veröffentlicht wurden.
Dies schien mir etwas lange her zu sein und so fragte ich beim Gesundheitsamt nach. Dort gab es aber nur eine absolut unzureichende Antwort.

Lange Rede, kurzer Sinn: wie häufig muss das Wasserwerk die Daten veröffentlichen und müssen die auf Verlangen des Verbrauchers die Daten raus rücken?

Übrigens riecht das Wasser seit meiner ersten Anfrage nicht mehr...

Vielen Dank!
Claudia Schumann



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Gast (Claudia Schumann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 22.01.2006!  Zum Bezugstext

Vielen Dank für die Tabelle und den Link!

Ich lege die Sache für mich jetzt zu den Akten und hoffe, dass das Wasser nicht wieder riecht.

Wobei ich allerdings finde, dass die Werte sehr alt sind und es okay wäre, wenn die Werte Quartalsweise veröffentlicht würden.

Dankeschön!
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  22.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Claudia Schumann vom 22.01.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Frau Schumann,

dann ist für sie wohl die Eurawasser Nord zuständig. Ihr zuständiges Verwaltungsamt Warnow-Ost, hat zwar eine schöne Internetpräsenz, sagt aber nichts über die Wasserversorgung aus.Bei weiterem Blättern findet sich aber vom Wasserwek Bandelstorf eine Tabelle mit ihren Werten.


Wassertemperatur C 10,00 *
Trübung NTU 0,34 1
Geruchsschwellenwert (12C) 2 2 bei 12C
pH-Wert 7,2  6,5 - 9,5
Elektrische Leitfähigkeit (20C) S/cm   587     2500 bei 20C
Oxidierbarkeit mg/l O2 2,0  5
TOC mg/l C 3,6 *
Gesamthärte dH 18,2 *
Säurekapazität (pH 4,3) mmol/l 4,30 *
Basenkapazität (pH 8,2) mmol/l 0,56 *
Sauerstoff mg/l 6,9 *
Chlorid mg/l 34,3  250
Fluorid mg/l 0,17  1,5
Nitrit mg/l <0,02   0,5
Nitrat mg/l 1,1  50
Sulfat mg/l 86,9  240
Kalzium mg/l 112,00 *
Magnesium mg/l 10,8 *
Eisen mg/l 0,03 0,2
Mangan mg/l <0,005  0,05
Ammonium mg/l <0,03  0,5
Natrium mg/l 15,0  200
Kalium mg/l 1,9 *
Kupfer mg/l <0,008  2
Blei mg/l <0,015        0,04
Bakteriologie   o.B. o.B.
Koloniezahl bei 22C je ml 0 100
Koloniezahl bei 36C je ml 1  20
Coliforme Keime je 100 ml 0 nicht in 100
Escherichia coli je 100 ml 0 nicht in 100
* = kein Grenzwert festgelegt
n.n. = nicht nachweisbar
o.B. = ohne Beanstandung

Angeschlossene Orte des Wasserwerks Bandelstorf

Landkreis Amt/Stadt Gemeinde Orte/Ortsteile Einwohner*
DBR Warnow-Ost Dummerstorf Bandelstorf 275
Dishley 6
Dummerstorf 1697
Göldenitz 197
Pankelow 123
Schlage 151
Lieblingshof Godow 33
Petschow 355
Wolfsberg 33
Einwohner*= Quelle: Einwohnermeldeämter


2004 EURAWASSER Nord GmbH

Die Wasserversorgung erfolgt durch Aufbereitung vom Flusswasser der Warnow, wobei ich nicht ersehen konnte ob in Einzelfällen lokale Versorgungen von früher noch im Betrieb sind. Die Wasserpreise sind trotz des sicherlich hohen Aufwandes noch günstig , verglichen mit manch anderen Versorgern in den neuen Bundesländern.

Die angegebene Werte in der Tabelle, welche leider beim kopieren nicht so gut rüberkommt dürften bei der Verwendung des Flusswassers langfristig gleichbleiben.

Wenn sie selbst mal blättern wollen, dann hier:

  http://rostock.eurawasser.de/ind_about.htm  

Grüsse aus GR

Lothar
Gast (Claudia Schumann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 22.01.2006!  Zum Bezugstext

Wir wohnen in Dummerstorf bei Rostock.

Ich bin sicher, dass das Wasserwerk richtig gehandelt hat, gar keine Frage. Ich finde es nur komisch, dass man sich auf meine Frage nach den Werten so zäh verhält.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  22.01.2006

Hallo Frau Schumann,

sie sprechen eine Situation an, welche eintreten kann, wenn durch höhere Gewalt wie Überschwemmungen im Trinkwassereinzugsgebiet, Unfall im Trinkwasserbehälter oder durch umfangreiche Arbeiten am Netz zum Beispiel Coli-Bakterien ins Wasser geraten.

Das hat also mit den Wasserwerten an sich nichts zu tun.

Das Gesundheitsamt und der Wasserversorger haben richtig gehandelt indem sie die Warnung ausgaben und das Wasser bis zur Rückkehr des Normalzustandes gechlort haben um eine Infektionsgefahr auszuschliessen.
Die Wasserwerte der meisten Versorger findet man heute online, falls sie das nach wie vor interessiert; auch sollte der Versorger diese ihnen jederzeit zugänglich machen.

Wie weit der Zwischenfall als solcher zu veröffentlichen ist entzieht sich meiner Kenntnis.

Grüsse aus GR

Lothar

P.S. Können sie mir den Namen und Ort des Versorgers nennen ? ( auch per email meinetwegen )

( Falls nicht, gerät dieser Beitrag in den Verdacht subtile Komponenten zur Verkaufsförderung von Haushalts-Wasseraufbereitungsanlagen zu beinhalten und wird samt Kommentaren  bei den Fischen landen )



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas