Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Biologie / Gesundheit / Medizin
Haltbarkeit von gefrorenem Wasser
Peter
(Mailadresse bestätigt)

  23.01.2006

Hallo, würde gerne wissen, wie lange in der Regel gefrorenes Leitungswasser (also Eiswürfel), die im -18C Eisfach aufbewart werden haltbar sind, bevor es zu einer gesundheitsgefährdenden Keimverschmutzung kommt. Ich habe dieses WE für einen Cocktail Eiswürfel verwendet, die auf jeden Fall länger als 6 Monate im Eisfach waren und habe es erst später bemerkt.
Oder anders gefragt, wie lange ist Leitungswasser im Eisfach i.d.R. haltbar?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Gast (Schorschel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.01.2006

Hallo,

ich würde mir da keine Sorgen machen. Bei -18C herrscht bei den meisten Lebewesen Stillstand. Einige kryophile Arten vermehren sich unter diesen Bedingungen noch, aber z.B. Gletscheralgen brauchen zumindest Licht dazu. Die meisten Arten sind Archäa, auch Archebakterien genannt, diese sind, trotz ihres Namens genauso wenig echte Bakterien wie du und ich. Soweit ich weiß sind alle Archäa harmlos. Auch die meisten Bakterien sind übrigens harmlos, meist sind es Stoffwechselprodukte, die giftig sind, z.B. Botulinustoxin, das sich jetzt die Frauen ins Gesicht spritze lassen, um schon vor dem Ableben wie tot auszusehen (aber das ist eine andere Geschichte). Jedenfalls diese Bakteriengifte würdest du durch Gefrieren weder vermehren noch verringern. Wenn das Wasser vorher sauber war, bleibt es sauber, wenn es dreckig war, bleibt es dreckig. Meine These, du wirst nicht mehr erleben, dass deine Eiswürfel schlecht werden.

grüße
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  24.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von JayBee vom 23.01.2006!  Zum Bezugstext

Mojiiiiiito *rolleyes*

Gibt es nächstes Wochenende in Düsseldorf, einheimisch gemixten leider erst wieder im April...

Salud, dinero y amor :-)

y eviva Cuba!

Wilfredo ;-)
Peter
(Mailadresse bestätigt)

  23.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von JayBee vom 23.01.2006!  Zum Bezugstext

Ich hab welche bei Metro gesehen, aber die für den "Verseuchten" habe ich bei einem Obst-Gemüsehändler bekommen. War in diesen typischen, kleinen Kräutertöpfchen.
JayBee
aquagmx.eu
(gute Seele des Forums)

  23.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Peter vom 23.01.2006!  Zum Bezugstext

Hmmmm Mojito .... lecker ;-)

Wo kriegt man eigentlich zu dieser Jahreszeit frische Minze her ?

kleiner Nachtrag: In gewissen Nobelbars gilt Eis vom Nordpol als ultra-schick und das ist bestimmt älter als 6 Monate ;-)
Peter
(Mailadresse bestätigt)

  23.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von JayBee vom 23.01.2006!  Zum Bezugstext

Hallo JB!
Danke für die schnelle Reaktion. Ich hatte auf so eine Antwort natürlich gehofft.
Übrigens war es ein Mojito und er war hervorragend, trotz der alten Eiswürfel :-)
Grüße
Peter
JayBee
aquagmx.eu
(gute Seele des Forums)

  23.01.2006

Hallo Peter,

ich würde mal sagen - Hauptsache der Cocktail war gut ;-)

Die Frage ist im Detail natürlich nicht so einfach zu beantworten. Es kommt natürlich auf die Art und Anzahl der Bakterien an, die vorher im Wasser waren. Bei Leitungswasser werden das nicht viele gewesen sein. Sicher gibt es "exotische" Bakterien, die sich auch bei -18C vermehren, aber deren Anwesenheit in Deinen Eiswürfeln ist extrem unwahrscheinlich und selbst wenn - die meisten Bakterien sind ja ungefährlich.
Die Wahrscheinlichkeit, dass ein gefährliche Bakterienart in signifikanter Menge in Deinem Eis war geht gegen Null.

In diesem Sinne

Cheers

JB



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas