Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Entkalkungsanlage für EFH
Gast (Alexander Heinz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.02.2006

Habe schon sehr, sehr viel im Forum über Entkalkung gelesen und dabei viel gelernt. Nun bin ich kurz davor uns eine Entkalkungsanlage Judo Biostat 2000 Typ 15 zu kaufen (extrem günstig, da wenig gebraucht, von einem Arbeitskollegen). Es sei denn, es hat jemand von den hiesigen Fachleuten eine andere, bessere Lösung. Hier kurz einige Daten:

> EFH Baujahr 1986 mit Kupferleitungen, z.T. neu
> 1,5-Personen-Haushalt
> städtischer Härtegrad 3 = ca. 18,9°d
> 4x6x1,60m Außenpool, der einmal im Jahr gefüllt wird
> Gasheizung, ansonsten WW-Bereitung mit 2 Durchlauferhitzern (Küche 24 KW, Bad 27 KW)
> im Bad leider langer Weg zu einer sehr großen Badewanne
> wir wollen wenn möglich das Wasser in seinen Bestandteilen nicht verändern, also keine Weichmacheranlage mit Salzzugabe
> außerdem: das Eingangswasser-Filtersystem (erscheint mir veraltet (Welches geeignet?) und Druckminderer nicht existent (notwendig? Welches System gut?)

Kann mir jemand Ratschläge geben und mir evt. sagen, ob die o.g. Judo-Anlage ok wäre?

Vielen Dank im voraus und mfg,
A. Heinz



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 11
Gast (Frank Horn)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.05.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von tobias micheel vom 27.02.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Tobias Micheel,

haben Sie immer noch funktionsfähige ausgebaute Entkalkungsanlagen im Lager, die Sie verschenken? Wenn das entfernungsmäßig im Rahmen liegt, dann bin ich auch interessiert.

Herzliche Grüße

Frank Horn
Gast (Herr Hurgel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.04.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Gregor Wölm vom 05.03.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Tobias,

ich hätte Interesse an einer gebrauchten Anlagen. Leider habe ich keine Email-Adresse von Ihnen. Bitte melden Sie sich bei mir. DANKE!
Gast (Gregor Wölm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.03.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von tobias micheel deutsche lindsay vom 27.02.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Tobias,
könnten Sie mir bitte eine kurze Mail mit den Anlagen schicken, die Sie abgebaut haben? Ich möchte mir einen Überblick verschaffen, was man nicht kaufen sollte... Vielleicht können Sie mir auch mal eine zur Probe überlassen...

MfG Gregor Wölm
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  03.03.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Klaus Meine vom 03.03.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Herr Meine,

da wandelt sich nichts ;-))

Hallo Tobias,

ich ziehe meinen Wunsch zurück, war eine spontane, doofe Idee, mit dem Schrott - als Vorzeigegerät... Meine Kunden glauben mir auch so, dass das Humbug ist.

Beste Grüße
Wilfried
Gast (Klaus Meine)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.03.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von tobias micheel vom 27.02.2006!  Zum Bezugstext

Hallo!

Ich würde gerne von Ihrem Angebot Gebrauch machen, und mir einen Kalkwandler schenken lassen!

Gilt das noch immer?

Freundliche Grüsse

Klaus
Gast (tobias micheel )
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.02.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 27.02.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Wilfried ,

das angebot gilt natürlich auch für sie.
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  27.02.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von tobias micheel vom 27.02.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Tobias,

wenn das Angebot auch an mich gilt, nehme ich das gern an. Ich hätte sowas gern für mein Büro, zum Vorzeigen wie es nicht geht.

Beste Grüße
Wilfried
JayBee
aquagmx.eu
(gute Seele des Forums)

  27.02.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von tobias micheel vom 27.02.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Tobias,

ich bin selbst kein Freund von "alternativen" Kalkwandlern. Aber dir o.g. Judo-Anlage ist keine physikalische Anlage, sondern eine elektrochemische Anlage.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß ein Ionentauscher erste Wahl sein sollte.

MfG

JB
Gast (tobias micheel )
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.02.2006

Wenn sie eine physikalische anlage haben möchten können sie von mir eine um sonst bekommen. Letztes jahr habe ich Anlagen von 400euro bis zu 2000euro ausgebaut. Diese anlagen liegen noch immer bei mir im lager. Für so etwas brauchen sie kein geld auszugeben das können sie von mir umsonst haben
JayBee
aquagmx.eu
(gute Seele des Forums)

  27.02.2006

Hallo Alexander,

eine eindeutige Empfehlung kann man bei diesem Gerät nicht ausprechen.
Anders als Tobias Micheel schreibt, ist die Wirkung des Gerätes vom DVGW nach W512 bescheinigt.
Dieses Gerät arbeitet nach einem elektrochemischen Wirkungsprinzip mit mechanischer Abürstung.
Es ist keine Enthärtungsanlage ! Durch Impfkeime, wird ein Teil der Carbonathärte ausgefällt und gebunden, so daß er sich an Oberflächen nicht anlagern kann. Die Härte ändert sich nicht.
Problematisch ist außerdem, daß der Wirkmechanismus bislang nicht wissenschaftlich dokumentiert ist. Die Tatsache, daß diese Gerät im DVGW-Test eine Wirkung zeigte, heißt nicht, daß dies immer und überall der Fall sein muss. Die Auswirkung der Wasserzusammensetzung, die richtige Auslegug etc. sind hier bedeutend. Auf keinen Fall sollte man eine solche Anlage selbst in Betrieb nehmen, sondern dies einen Fachmann, der mit dem Anlagentyp vertraut ist, überlassen.

Grundsätzlich ist auf jeden Fall eine Enthärtungsanlage nach dem Ionenaustauschprinzip dieser Analge vorzuziehen.

Beste Grüße

JB
Gast (tobias micheel deutsche lindsay)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.02.2006

anlagen ohne salz sind wirkungslos. ich baue im jahr 200 stück davon aus. stiftung warentest hat die anlagen getestet sie sind alle mit mangelhaft beurteilt worden.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas