Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > sonstiges
Funktionsweise eines Brunnens
Gast (Laura Weishäupl)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.03.2006

Hallo zusammen,

unsere Schule hat uns den Auftrag gegeben, Stadtmöbel für den öffentlichen Raum zu entwerfen. Wir durften uns mehrere Gelände aussuchen, nun hat sich meine Gruppe für einen Park(anmerkung: Ehemaliges Landesgartenschaugelände, sehr groß, viele Grünflächen, besuchen oft Spaziergänger) entschieden. Genauer wählten wir den Rosengarten(mittlerweile verwildert, symmetrische Form).

Nun haben wir uns gedacht, wir setzen eine Art Brunnen in diesen Rosengarten. So kann man sich im Sommer ein wenig abkühlen und entspannen. Die Kinder spielen vielleicht auch im Wasser.

Unser Problem: Niemand weiß, wie so ein Brunnen funktioniert. Gibt es eine Möglichkeit, ihn sauber zu halten, ohne giftige Stoffe wie etwa Chlor zu nutzen? Schließlich trinken dann sicher auch öfter Tiere daraus. Wie oft muss die Stadt dann das Wasser wechseln? Baut man das am besten aus Stein? Wenn ja, welche Steinart? Muss das Wasser in Bewegung sein?

Wir haben uns das ganze momentan als Steinbecken vorgestellt, die leicht in den Boden gesetzt sind und etwa 20 cm wasserhöhe haben(also relativ flach sind). Unter dem Wasser sollen flache Lichter sein, die auf einer sich drehenden Platte angebracht sind. So hätte man ein schönes Lichtspiel und das Wasser würde sich bewegen.

Um es kurz nochmal zusammenzufassen:
- Aus welchem Material baut man ein solches Becken
- Was kann man "ökologisch gerecht" gegen Algen tun
- Kippt das Wasser, wenn es nicht bewegt wird
- Wie oft muss man es wechseln - gibt es Wasser, dass man nicht wechseln muss?

Ich denke das wars soweit. Hoffe es gibt hier einen "Experten" der uns Auskunft geben kann.

Die Gruppe "Grün" der FOS-Straubing dankt schonmal im vorraus! ;)



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Lothar Schütz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.03.2006

Hallo Laura,
am besten wärs, dazu Garten- und Landschaftsbauer dazu zu befragen. Die Jungs haben reichlich Erfahrung mit derartigen Brunnen.
Grundsätzlich kann man Brunnen aus sehr vielen Materialien bauen. Zum Beispiel mit einer Folienabdichtung, aus Beton, mit einer Lehmabdichtung, aus Kunststoffplatten oder Schalen etc.
Um den Brunnen klar zu halten ist Filteranlage nptwendig. Die Fa. Oase hat dafür reichlich Produkte mit Erfahrung und Qualität.
Erfahrungsgemäß wär eine Nachspeißung sowie ein Überlauf und eine Entleerungsmöglichkeit nicht schlecht.
Wie gesagt, Garten- Landschaftsbauer haben für diese Art von Brunnen normalerweise jede Menge an Erfahrung. Pumpe, Filteranlage und Zubehör bekommt man beim Fachhandel oder in Baumärkten.

Mit freundlichen Grüßen
Lothar Schütz



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas