Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Pool Wasser mit Algen
Gast (Enrico Wendt)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.07.2006

Hallo,

die Wasserqualität meines 8000 l Pools war bis vor kurzem sehr sauber, klar und geruchsneutral. Nun haben sich seit zwei Tagen Algen gebildet, die das Wasser grünlich trübe färben. Die Testwerte der Chemie stimmen.

Das Problem: Das Wasser kann ich nicht einfach so erneuern. Habe ich eine reele Chance mit einem UVC Strahler oder kann etwas anderes empfohlen werden?

Vielen Dank. Gruss Enrico



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Gast (Walter Wied)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Enrico Wendt vom 25.07.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Enrico!

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Soweit OK.

Zum "schnellen Umkippen" hier einige Infos. In einen
Pool werden stets Fremdstoffe (Staub, Pflanzenteile, Schweiß ...) eingetragen, die überwiegend biologisch abbaubar sind, also Futter für Mikroorganismen darstellen. Besagte Mikroorganismen gelangen auch von Außen ins Wasser und können sich dort stark vermehren, wenn die Biozidzugabe (Chloren ...) unzureichend ist. Die "kleinen Tierchen" können unter günstigen Umständen ihre Anzahl jede halbe Stunde verdoppeln.

Nun ein Rechenbeispiel: Geht man einmal von einem Pool aus, der bereits seit etlichen Tagen gefüllt ist und benutzt wird, aber die Biozidzugabe vernachlässigt wird. Das Wasser ist mit Nährstoffen gut versorgt und nach Abklingen der Biozidwirkung starten wir mit einer geringen Konzentration von 10 Mikroorganismen pro Milliliter (im Trinkwasser wäre ein Wert von 100/ml zulässig). Nehmen wir weiterhin eine stündliche Verdoppelungsrate an(also keineswegs optimale Verhältnisse für die Mikroorganismen). So haben wir innerhalb von nur einem Tag eine "Suppe" mit ca. 100.000.000 Mikroorganismen pro Milliliter. Darunter sind sicher auch welche, die unserer Gesundheit nicht zuträglich sind. Wer sich diesen Cocktail nicht antuen will, kommt um eine gezielte Mikrobiologiebekämpfung nicht umhin.

Soviel zum "schnellen Umkippen".

Noch schöne Tage und Erfrischungen in einem sauberen Pool.
Gruß Walter
Gast (Enrico Wendt)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von xxxxxxxxxxxx vom 25.07.2006!  Zum Bezugstext

Vielen Dank für Ihre Antworten.

Vermutlich war die Algenvorsorge zu nachlässig. Ich versuche mal eine Stoßchlorung und die Filterreinigung in jeder Stunde. Ansonsten bleibt nur der Wasserwechsel und "aufgepasst" beim nächsten Mal.

Ist für mich aber trotzdem erstaunlich, wie schnell das Wasser umkippen kann.

Vielen Dank.
xxxxxxxxxxxx
(Mailadresse bestätigt)

  25.07.2006

Dann mußt du wohl einen Teil des Wassers ablassen neues Algenschutzmittel einfügen und den Filter azf Dauerbetrieb stellen und frisches Wasser auffüllen. Ambesten bei diesen hohen Temperaturen jedenabend Frischwasser einfüllen. Sonstkann ich meinen zur Zeit auch nicht halten. Und eine Stoßchlorung wäre eventuell auch nötig.Es dauert dann trotzdem noch einbißchen bis es wieder perfekt ist und den Filter immer wieder Gründlich spülen. Bei Kartuschen filter ein bißchen schwierig. Ich habe jetzt das zweite Jahr eine Sandfilteranlage. und seitdem gehts auch besser.
schöne Grüße Sonni
Gast (Walter Wied)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.07.2006

Hallo Enrico!

Wenn "die Testwerte der Chemie stimmen" überrascht ein Algenwachstum schon. Bei Einsatz eines Biozides in ausreichender Konzentration sollte der Pool Algen-frei sein. Ohne Biozid kann es immer mal wieder zu einer spontanen Massenvermehrung von Mikroorganisnem kommen. Daher stets vorsorgen.

UV-Strahler wirken gegen Mikroorganismen nur im Bereich der Strahlung. Das heißt, man muss alle "kleinen Tierchen" an dem Strahler vorbeiführen. Das gelingt im Schwimmbadbereich praktisch nicht. Daher setzt auch kein mir bekannter Schwimmbadbetreiber ausschließlich auf diese Technik.

Viele Grüße und einen klaren Pool
Walter



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas