Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Kunstprojekt mit Wasser
Gast (Irene Vinnicombe)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.09.2006

Hallo, ich(Kunststudentin) habe ein Kunstprojekt mit Wasser in Reagenzgläsern gemacht, und bräuchte jetzt die physikalische erklärung für meine Arbeit. Aufbau: In kleine, schmale Reagenzgläser habe ich jeweils best. menge Wasser eingefüllt und dann mit Finger verschlossen und umgedreht und so kopfüber aufgestellt. Das wasser befindet sich also oben und unten ist Luft. Die Gläser nebeneinander gestellt mit versch. Wasserhöhe/bzw."tiefe"-> die wasserbegrenzungen ergeben eine wellenform. (wenn meine erklärung nicht verständlich war, kann ich gern auf anfraged ein bild von meiner arbeit schicken). Nun würde ich gern wissen, wieso das wasser oben bleibt (ist manchmal gar nicht so einfach beim aufbau)? Ist die luft dichter als das Wasser? vielen dank für Antworten...



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Onk)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.09.2006

Bunt drauf los vermutet, würde ich sagen es liegt an der sehr großen Oberflächenspannung des Wassers und das die Kraft, welche benötigt wird um die Luft zu verdrängen, nicht groß genug ist. Ist allerdings reine Vermutung eines Laien.
http://de.wikipedia.org/wiki/Oberflächenspannung

Wenn ich recht habe, müßten Stoffe, welche ein Tensid enthalten (Seife, Waschmittel oder PFT) diesen Effekt zu nichte machen. Gläser mit großen Durchmesser verhindern ebenfalls diesen Effekt.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas