Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Physikalischer Wasserbehandlung z.b. von Vulcan
Gast (andreas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.10.2006

hallo,

sind diese geräte humbug, od. bringt es wirklich was?

danke + gruß andreas



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Gast (H2O)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.10.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von seita vom 14.10.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Seita,

man kennt so seine Pappenheimer. Es sind immer wieder die selben Namen die in Zusammenhang mit vom DVGW nicht als wirksam bestätigten Geräten auftauchen. Das gilt auch für den ganzen esotherischen Behandlungsmüll.
Ich verstehe nur nicht warum so viele nachfragen und dann zur Einschätzung kommen, man wolle ihnen den Kauf vermiesen? Es bringt mir persönlich überhaupt nichts wenn jemand etwas kauft oder nicht kauft. Deshalb bin ich es schon langsam leid Empfehlungen für oder gegen eine Gerätschaft auszusprechen.

Gruß
H2O

Gast (seita )
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.10.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 13.10.2006!  Zum Bezugstext

Problem besteht aber für "normale Endkunden", dass viele mit Gutachten von Herrn Prof. Dr. Frahne rumhantieren. Stammen zwar fast alle aus Mitte der 90er - aber Professor und Steinbeis Institut klingt doch gut und vertrauenswürdig.
Gruß
seita
Wulf
beo.wulfweb.de
(gute Seele des Forums)

  14.10.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von andreas vom 13.10.2006!  Zum Bezugstext

zur "chemiefreien Wasserbehandlung" hat die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg eine informative Stellungnahme herausgegeben: "Chemiefreie Wasserbehandlung – die Katze im Sack?!"
zu finden, z. B. unter
http://www.verbraucherzentrale-nrw.de/mediabig/3543A.pdf

Gruß
Wulf
H2O
(gute Seele des Forums)

  13.10.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von andreas vom 13.10.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Andreas,

das ist sicherlich richtig, ein Verkäufer täte sich schwer wenn er sein Produkt nicht entsprechend darstellt. Gerade auf dem Wassersektor gibt es aber so unverschämt viel Mist, dass jedem anzuraten ist sich von einer unabhängigen Institution helfen zu lassen wenn das nun schon angeboten wird. Der DVGW beurteilt nach anerkannten Regeln und Prüfverfahren die Wirksamkeit solcher Gerätschaften. Deshalb der Rat sich dort Information zu holen.
Uups, im Prinzip bietet der DVGW nur als Nebenprodukt diese Hilfe für den Verbraucher an, indem er Geräte und Hersteller auflistet die die Wirksamkeit erbringen und entsprechende Prüfzeichen vergibt. Auftraggeber sind die Hersteller selbst, wenn ein Gerät oder Hersteller also nicht in der Liste auftaucht, wurde entwerder nicht geprüft oder die Wirksamkeit wurde nicht erbracht. Von der schon weiter unten beschriebenen Gerätegattung, hat bisher kein einziges den Wirksamkeitsnachweis erbracht.

Gruß
H2O
Gast (andreas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.10.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 12.10.2006!  Zum Bezugstext

hallo,

danke für die antworten.

man hört ja geteilte meinungen über solche geräte.

gruß andreas
JayBee
aquagmx.eu
(gute Seele des Forums)

  12.10.2006

Hallo Andreas,

ich kann mich H2O nur vollends anschliessen.
Die Vulcan-Geräte gehören zu eben dieser Klasse, von denen man nur drngend abraten kann!

http://www.kalkloeser.de/

Finger weg!

Gruß

JB
H2O
(gute Seele des Forums)

  12.10.2006

Hallo Andreas,

Du kannst grundsätzlich davon ausgehen, dass eine Gerätschaft die von außen wirken soll also nicht in direktem Kontakt mit dem zu behandelten Wasser steht, keinen Wirksamkeitsnachweis erbringen wird. Dazu gehören alle Systeme die man von außen auf des Rohr schraubt, klammert, klebt oder sonst irgendwie befestigt. Das Wirkprinzip ist dabei vollkommen wurscht. Eine Orientierungshilffe für wirksame Geräte bieten die Seiten des DVGW.

Gruß
H2O



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas