Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Biologie / Gesundheit / Medizin
Zimmerspringbrunnen desinfizieren mit H2O2?
Gast (Thorsten Meyer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.11.2006

Hallo,
ich habe hier noch ein wenig H2O2 übrig und einen Zimmerspringbrunnen/Ultraschallvernebler, wo sich nach etwa einer Woche ein Schmierfilm an den Wänden ausbildet. Sonderlich gesund kann das ja nicht sein, die trockene Heizungsluft bekomtm mir aber auch nicht. Läst sich jetzt durch Zugabe von H2O2 ins Springbrunnenwasser die Filmbildung und Bakterienwachstum vermindern? Welche Konzentration ist möglich, ohne dass gesundheitliche Beeinträchtigungen durch die vernebelte H2O2-Lösung zu erwarten sind?
Wenn das ausscheidet - ist eine regelmäßige Stoß-Desinfektion mit dem H2O2 bei Wasserwechseln möglich? Welche Konzentration und Einwirkungszeit?
Oder welche Mittel bieten sich da sonst noch an?

fragende Grüße,
Thorsten



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Heiner Grimm
(gute Seele des Forums)

  05.11.2006

Hallo Thorsten,

bei einem Springbrunnen gehe ich davon aus, dass da nichts vernebelt wird, sondern lediglich relativ große Tropfen in die Luft geschleudert werden, die dann allesamt wieder im Becken landen.

Aus diesen Tropfen verdunsten Wasser und, falls vorhanden, Zusätze, die einen nennenswerten Dampfdruck aufweisen. Der Dampfdruck von H2O2 ist nennenswert, wenn auch kleiner als der des Wassers. Ein H2O2-Zusatz würde also eine geringe H2O2-Konzentration in der Luft zur Folge haben.

Ob dies bei länger dauernder Einwirkung schädlich sein kann, weiß ich nicht. Wenn schon, dann also vorsichtshalber eine "Stoßdesinfektion", mit erneutem Wasserwechsel danach und Lüften.

Ein gängiges Mittel für die Desinfektion von Rohrleitungen etc. ist Natriumhypochloritlösung (z.B. "Domestos" u.ä. Reiniger). Auch die aber in jedem Fall nur "stoßweise" einsetzen.

Grüße
Heiner



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas