Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Wer kann mir Tips geben
Norbert Müller
juttam56t-online.de
(Mailadresse bestätigt)

  24.12.2006

Hallo
Ich habe auf meinen Grundstück einen alten Tiefbrunnen
60 m tief,Bohloch 250 mm,Wasser nach4,5m.Der Brunnen wurde früher von der Ladwirdschaft genutzt ,aber ist seid 20 Jahren nicht mehr genutzt worden.Ich möchte den Brunnen jetzt wieder nutzen für Garten usw.
Frage:Die Pumpe müßte 1-2 Kubikmeter am Tag fördern. Und vom Brunenloch noch mal eine höhe von 8m fördern plus
20 m Schlauch.Welcher Pumpen Typ ist geeignet,und wie tief müste sie abgelassen werden.
Über Tipps-Hinweise würde ich mich freuen.          Frohe Weihnachten  Norbert



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  25.12.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 25.12.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp,

wenn's mal ganz daneben geht, einfach die guten Seelen bitten. Ansonsten bleib wie Du bist ;-))

Beste Grüße
Wilfried
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.12.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 25.12.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Wilfried
Fröhliche Weihnachten! Da haben sich unsere Beiträge gerade wohl um Sekunden über schnitten.Das kann man wohl sagen(schreiben)Wenn zwei das gleiche tun dann ist es nicht dasselbe.( ein Sprichwort)In diedem Fall allerligs sind unsere Meinungenn ziemlich gleich!

Beste Grüße Sepp
PS wie kann mann bei Euren Forumm die Beiträge neu editieren,bzw wer macht das.Manchmal habe ich mich schon über einen meiner Beitrag nachträglich etwas geärgert und gerne etwas geändert!
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  25.12.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 25.12.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp,

fröhliche Weihnachten! Da haben sich unsere Beiträge gerade wohl um Sekunden über schnitten.

Beste Grüße
Wilfried
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  25.12.2006

Hallo Norbert,

eine so kleine Wassermenge leisten bereits kleinere Tauchpumpen in einer Stunde, oder auch kleinere Hauswasserwerke.Letztere wären zu empfehlen, falls das Wasser ständig an einem Wasserhahn verfügbar sein soll.
Fabrikat und Preis möchte ich hier nicht nennen. Dafür wäre die Auswahl zu groß und die Qualitätsunterschiede sind meist gering. Akzeptable Garten- und Tauchpumpen gibt es schon für weniger als 100,00 € und kleine Hauswasserwerke so um die 150,00 - 200,00 €. Für häufigen Gebrauch und lange Lebensdauer sollte man ruhig etwas mehr anlegen.

Bezüglich der Saughöhe wird der Grundwasserspiegel sicher bei 4,50 m liegen. Für die frühere landwirtschaftlche Nutzung waren 60 m Brunnentiefe und 25 cm Bohrung sicher richtig, sind jedoch heute für die Gartenversorgung überdimensioniert. Da eine Gartenpumpe oder ein Hauswasserwerk ohnehin eine berenzte Saughöhe haben - liegt bei ca. 6 - 7 m - würde ich ein Ansaug-Fußventil im Brunnen auf ca. 10 m Tiefe hängen.
Auf jeden Fall würde ich vorher aber einen Pumpversuch mit einer kleinen Tauchpumpe machen, ggf. eine leihen und schauen, wie sich der Wasserspiegel verhält.

Beste Grüße

Wilfried
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.12.2006

Hallo Norbert welche Pumpe Du nehmenn sollst kommt auf die Zuflußmenge an ist dieser schwach dann würde ich eine Unterwasserpumpe nehmen und diese etwa 20m tief hängen,ist er stark dann genügt angesichts des Wasserstandes eine Oberwasserpumpe mit einem Membrankessel Auch wen der Wasserstand bei 4,5 m liegt kannes sein dass der Zufluss trotztemm gering ist.Vieleicht kannst Du eine Pumpe zu Testtzwecken montieren.Sinkt derWasserstand schnell auf 7 m ab und dauert es einige Zeit bis der alte Wasserstand wieder erreicht istdann ist sicher eine Unterwasserpumpe besser,weil du dann mehr Reserve zum Pumpen hast und nicht in Gefahr läufst das die Pumpe trokennläuft
MfG Sepp



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas