Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > sonstiges > Mythos Wasser
Alkoholfreies Bier
Markus Stein
madoc83yahoo.de
(Mailadresse bestätigt)

  17.01.2007

Hallo Zusammen!

Kurze und knapp:
Entzieht alkoholfreies Bier dem Körper auch mehr Wasser als es ihm zuführt wie "normales" Bier.

Markus



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Gast (dino)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.06.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von walter wied vom 17.01.2007!  Zum Bezugstext

hallo,

also da muss ich wiedersprechen......alkohol, entzieht dem körper sehr viel wasser. natürlich macht ein glas nichts aus..................

folgendes passiert. die niere ist zuständig für unseren wasserhaushalt. hält diesen mit hilfe eines bestimmten stoffes in einem bestimmten gleichgewicht. wenn wir alkohol trinken, mehr als ein glas, dann wird die niere sozusagen besoffen, und kann nicht mehr den wasserhaushalt regeln. somit versagt sie und es wird wasser ausgeschieden. nicht nur das, welches wir durch das bier getrunken haben, sondern es wird wasser aus  allen körperteilen entzogen. deswegen haben wir morgens einen dicken kopf, weil kein wasser mehr da ist. trinkt nach dem saufen vor dem schlafen gehen viel wasser, und während der nacht auch, und ihr werdet ohne kopfschmerzen aufwachen.

macht mal folgenden test. vor dem feiern umfang von waden messen. am nächsten morgen nachm saufen nochmal, ihr werdet sehen, 2-3 cm weniger. oder auch 2 kilogramm gewicht verloren, weil wasser entzogen wurde......

siehe alkoholiker, die haben dünne arme und beine, kurz vor dem zerbrechen. warum? weil nicht genug wasser vorhanden ist.

2 tage kein alkohol, und der wasserhaushalt ist wieder aufgebaut....


MfG
Gast (Markus Stein)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.01.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von walter wied vom 17.01.2007!  Zum Bezugstext

Zitat: "Dass Bier dem menschlichen Körper mehr Wasser entzieht als es ihm zuführt ist eine alte, aber falsche "Weisheit". Wenn diese Mär wahr wäre, wären in der Vergangenheit bereits viele Menschen verdurstet, speziell einige Bierkutscher."

Das stimmt nicht??? Aber das behaupten viele Ärzte!!

Markus
Klaus J. Nick
nickwasser-agentur.de
(Mailadresse bestätigt)

  19.01.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Klaus J. Nick vom 19.01.2007!  Zum Bezugstext

.....wenn man größere Mengen Wasser in kurzer Zeit zu sich nimmt ........

Wasser als Hauptbestandteil von Bier natürlich (95 Vol. %)

Klaus II
Klaus J. Nick
nickwasser-agentur.de
(Mailadresse bestätigt)

  19.01.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Klaus vom 18.01.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Klaus,

ich möchte Walter zustimmen, das ist letztlich Medizin oder Ökotrophologie, wozu es bestimmt kompetente Foren gibt.
Mir hat ein Mediziner mal gesagt, daß, wenn man größere Mengen Wasser in kurzer Zeit zu sich nimmt - was in der Kneipe ja schon mal passieren soll - viele Mineralstoffe über die Niere ausgeschieden werden, was dazu führt, daß weniger Wasser im Körper gebunden werden kann. Dies führt dann zu dem bekannten "Nachdurst". Ein "Katerfrühstück" (Salzheringe etc.) kann das ausgleichen.
Letztlich wäre dieser Nachdurst auch bei Wasser, aber der Drang, sich schnell mit Wasser zuzukippen ist wohl nicht so verbreitet ;-)

Gruß
der andere Klaus
Gast (walter wied)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.01.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Klaus vom 18.01.2007!  Zum Bezugstext

Moin Klaus!

Deine Frage stellst du am Besten deinem Hausarzt oder in einem medizinischen Forum, beispielsweise bei netdoctor.

Gruß Walter
Gast (Klaus)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.01.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von walter wied vom 17.01.2007!  Zum Bezugstext

was ist dann korrekt?
wenn ich 1l Wasser trinke, wieviel Wasser habe ich dann effektiv meinem Körper zugeführt? Abzüglich der Menge die durch den Alkohol wieder ausgeschieden wird...

Klaus
Gast (walter wied)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.01.2007

Hallo Markus!

Dass Bier dem menschlichen Körper mehr Wasser entzieht als es ihm zuführt ist eine alte, aber falsche "Weisheit". Wenn diese Mär wahr wäre, wären in der Vergangenheit bereits viele Menschen verdurstet, speziell einige Bierkutscher.

Also ein gelegentlicher Schluck eines guten Bieres schadet sicher nicht. Aber dabei immer an den alten Paracelsus denken "die Menge macht es, dass ...".

Gruß Walter



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas