Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Kombination Edelstahlrohre mit Rotgussfittings
Rudi Kölmel
rutragoweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  07.02.2007

Hallo zusammen.
Bei der Suche nach den Materialien für eine neue Trinkwasser- und Heizungswasserinstallation verdichtet sich die Entscheidung zu Edelstahl. Das Wasser wird nicht gechlort und der Cloridanteil Cl beträgt 17,1 mg/l, also deutlich unter dem Höchstwert von 250 mg/l. Nun rät der Installateur zu Rotgussfittings, weil die sich sicherer pressen lassen sollen. Die Kupfer – Zink – Zinnlegierung besteht zu fast 90 % aus Kupfer. Meine Frage nun ist die, besteht wegen eines Unterschiedes im Normpotential der Werkstoffe Korrosionsgefahr. Eigentlich neige ich ebenfalls zu Fittings aus Edelstahl.

Vielen Dank im voraus für eure Mühe
Rudi aus Rastatt



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Rudi Kölmel
rutragoweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  09.02.2007


Noch eine kleine Ergänzung
Also der ph Wert ist 7,19, also auch ok und die Gesamthärte beträgt 17,8. Insgesamt muss bei Edelstahl halt absolut Einschwemmungen von Eisen/Gußbestandteilen durch einen guten Filter abgehalten werden, dann sollten es doch keine Probleme geben. Der Installateur macht zwar auch Sanipex, meint aber, da hätte ich mehr Rohre und das mit dem Rausziehen von Rohren nach Jahren könne ich mir abschminken, in der Regel funktioniert das nur unter günstigsten Umständen. Wäre mal interessant, jemand zu hören, bei dem Edelstahl seit 20 Jahren drin ist?
Viele Grüße von Rudi



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas