Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Wasser riecht nach Zwiebel
Gast (Michael F)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.02.2007

Wir leben in Berlin in einem Altbau.
Seit einiger Zeit haben wir gemerkt, dass besonders morgens das Wasser sehr stark nach Zwiebel riecht.

Mittlerweile ist es manchmal so unerträglich, dass man gar nicht mehr Duschen möchte. Auch die Wäsche aus der Waschmaschine riecht manchmal sehr stark danach.

Wir würden uns freuen, wenn uns jemand einen Tipp geben könnte.

Gruß Michael



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 11
Gast (Wolfgang Reuter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.05.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Sebastian vom 20.05.2011!  Zum Bezugstext

Hallo Sebastian,
beobachte mal ob das Geruchsproblem insbesonders bei Wetterumschlägen auftritt. Wir haben seit dem Einbau einer neuen Dusche mir sehr flachem Sifo ein änliches Problem, das heißt immer wenn Regen kommt, stinkt der Ablauf im Bad und auch in der Küche mal mehr mal weniger. Ich hab mir im Baumarkt ein Reinigungset (ca.2 m dünner Plasikschlauch mit Anschluß an den Wasserhahn oder Brauseschlauch und auf der anderen Seite mit einer Spritzdüse) gekauft, änlich wie es die Kanalreiniger verwenden. Damit reinige ich regelmäßig meine Abläufe mit heißem Wasser und verwende hin u. wieder auch etwas Chemie z.B. Chlor zur Rohrreinigung und Desinfektion. Seither sind keine starken Geruchsbelästigungen mehr aufgetreten. Vieleicht hängt die Geruchsbelästigung auch mit der Entlüftung der Abwasserleitung zusammen?
Gruß Wolfgang
flo krauter
(Mailadresse bestätigt)

  20.05.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Sebastian vom 20.05.2011!  Zum Bezugstext

moin sebastian,

wie wird denn das warm-wasser aufbereitet? ist das ein durchlauferhitzer, eine zentrale warmwasserversorgung (speicher) oder boiler? wenn dieser geruch vor allem morgens auftritt, dann scheint sich dieser ja über nacht zu bilden. ich bin zwar nur laie, denke aber, dass da bakterien am werk sind (wurde ja schon vermutet). abhilfe könnte eine erhöhung der speichertemperatur im wasserspeicher auf min. 60 °c bringen, bakterien werden dann im speicher abgetötet. häufig sind aber auch wasserleitungen und -schläuche  und die armaturen betroffen, insbesondere, wenn es sich um solche minderer qualität (baumarkt) handelt. die bakterien finden hier oft beste bedingungen: feucht, warm und nährstoffreich. die nährstoffe finden sie direkt in den armaturen etc. (weichmacher, org. substanzen). vllt. hilft es also, den duschschlauch und / oder duschkopf  bzw. waschmaschinenschlauch zu wechseln.

viel erfolg

flo
Gast (Sebastian)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.05.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Felix vom 09.03.2007!  Zum Bezugstext

Hallo,

ich habe das selbe Problem und zwar nur beim Duschen. Ganz besonders schlimm ist es immer morgens. Lässt darauf schließen, dass es wohl mit der Wasserspeicherung über Nacht zu tun haben kann.

An einigen Tagen tritt es sehr intensiv auf (wie zB. heute!). Dann wieder wochenlang garnicht.

Ich kann nicht ausschließen, dass es vllt mit dem Siphon zusammenhängt, jedoch vermute ich ehr, dass es bei mir mit dem warmen Wasser zusammenhängt.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  03.04.2007

Hallo Michael,

bist du ganz sicher, dass das Wasser so riecht ? Der Geruch könnte auch durch Bakterien im Siphon verursacht werden ? Kann auch nach kurzem laufen lassen verschwinden und sich über Nacht wieder aufbauen.

Mit dem ersten laufenden Wasser wird die stinkende Luft nach oben getrieben. Dafür spräche auch, dass das kalte und das warme Wasser den Geruch gleichermassen verursachen.

Unter den Bakterien verursachen zum Beispiel Trichonomaden ( schreibt mans so ?) einen Fisch-bis Zwiebelgeruch.

Nur mal so als Idee.

LG aus GR

Lothar

Klaus J. Nick
nickwasser-agentur.de
(Mailadresse bestätigt)

  03.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von solei vom 03.04.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Michael, hallo solei,

ich denke mit einem Wassertest kommt man da nicht weiter, es handelt sich aller Wahrscheinlichkeit nach, wie schon vom Ernsten Reg. vermutet, um eine organische Verunreinigung. Ferndiagnose ist hier schwierig, hilfreich wäre: Verschwindet der Geruch beim Erhitzen, bzw. Abkochen sowie beim Stehenlassen an der Luft?
Gibt es eine Verfärbung (Wasser im Glas vor ein Blatt Papier halten).

Gruß
Klaus
Gast (solei)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.04.2007

hallo michael,

ich habe von einem wassertest gelesen vielleich
stimmt da was mit den rohren nicht
du kannst ihn online bestellen unter
www.meinwassertest.de vielleicht erhältst du da eine
antwort.
lg solei
Gast (Ernster Regulator)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.04.2007

Das liest sich eigenartig!

Aus der Beschreibung würde ich eine organische Verunreinigung erwarten, etwas metallisches scheidet eher aus. Aber was in der Installation für diese belästigung verantwortlich ist, ist ohne vor Ort zu sein nur schwer zu ermitteln. Da reichen einige Dichtungsflächen, ein Schlauch oder ähnliches wohl aus.

Ernster Regulator
Gast (sylvia)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Felix vom 09.03.2007!  Zum Bezugstext

Bin vor kurzem in eine 8 Jahre alte Wohnung eingezogen. Auch bei mir stinkt morgens bzw. nach mehrstündigem Nichgebrauch das Wasser aus dem Küchenhahn (Untertischspeicher). Es ist ein zwiebelähnlicher Geruch. Wobei der Wasserhahn neu, der Speicher jedoch nicht neu ist. Allerdings stinken das kalte und das heiße Wasser. Nach kurzem Laufenlassen, verliert sich der Wassergeruch.

Im Badezimmer, wo das Wasser über eine (alte) Therme erhitzt wird, tritt das Problem nicht auf.
Gast (Michael)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.03.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Felix vom 09.03.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Felix,
Danke für den Tip. Das ist es aber leider nicht. Die Waschmaschine ist z.B. neu und ausserdem sind es eben auch die Wasserhähne ebenso, aus denen es ab und zu riecht.
Gast (Felix)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.03.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Felix vom 09.03.2007!  Zum Bezugstext

Ok, eine kurze Google-Suche hat bzgl. der Waschmaschine das hier zu Tage gebracht:

http://www.tippscout.de/waschmaschine-stinkt-geruch-beseitigen_tipp_2970.html

Viele Grüße,

Felix
Gast (Felix)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.03.2007

Hab ein ähnliches Problem in meiner Wohnung in Frankfurt/M: Aus der Waschmaschine riechts nach Zwiebeln. Bei Dusche/Wasserhähnen fällt mir aber nix auf.
Lösung hab ich leider keine...



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas