Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Warnung Filterverkäufer momentan in Thürigen unterwegs
JayBee
aquagmx.eu
(gute Seele des Forums)

  19.03.2007

Pressemeldung der Ostthüringer Zeitung (OTZ) vom 19.03.07
------------------------------------------------------------------------------------
Irritierender Flockungs-Effekt

Von OTZ-Redakteur Karl-Heinz Putzmann Bad Lobenstein.

"Das Trinkwasser in unserem gesamten Verbandsgebiet ist sauber, entspricht den Vorgaben der Trinkwasserverordnung und kann völlig unbedenklich verbraucht werden", erklärt Wolfgang Munzert, Werkleiter im Zweckverband Wasser und Abwasser Lobensteiner Oberland (Walo). Er ist ziemlich sauer, weil in den vergangenen Tagen in verschiedenen Orten des Zweckverbandes offensichtlich Verkäufer von Haustür zu Haustür unterwegs waren, die irgend ein Reinigungs- oder Aufbereitungssystem fürs Trinkwasser anpreisen. Wie mehrfach von Betroffenen berichtet wurde, steckt man dabei zwei Elektroden in eine aus dem Wasserhahn vor Ort gezapfte wasserklare Probe und dann fließt der Strom. Eine Elektrode scheint bei dieser Elektrolyse als eine Art Opfer-Anode aus Eisen zu dienen und scheidet die Flocken ab, die zu Boden rieseln. Kein Wunder, dass man dann als unbefangener Wasser-Trinker völlig aus dem Häuschen ist, wenn einem - wie durch Zauberei - eine trübe Brühe mit ekligem braunen Schlamm präsentiert wird.

"Durch diese Vorführung entsteht der Eindruck, dass unser Trinkwasser verschmutzt wäre und den Leuten wird suggeriert, es wäre ein Filtersystem oder irgend eine andere in Amerika patentierte Apparatur für über 2000 Euro nötig, um sauberes Wasser genießen zu können. Um es nochmals klar und unmissverständlich zu sagen: Unser Wasser ist doppelt überwacht und stets in sauberer normgerechter Trinkwasserqualität", betont Wolfgang Munzert und fügt noch an: "Dieser Vorführ-Effekt klappt mit stillem Mineralwasser sicherlich noch besser, weil das noch leitfähiger ist. Darauf beruht vermutlich der ganze Effekt."

Regelmäßig wird das Walo-Wasser sowohl vom zuständigen Amtsarzt als auch vom Labor der Kommunalen Wasser- und Umweltanalytik GmbH in Zeigerheim untersucht.

Empfehlenswert ist es deshalb, vor solch einem Verkaufsgespräch bei der Walo Rat zu suchen. Tel. 036651/6370
Auf diese Bekanntmachung kann nicht geantwortet werden!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 0



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas