Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Regen- / Brauchwassernutzung
normale Lebensdauer der Membran eines Hauswasserwerks ?
Gast (Steffen Matousek)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.07.2007

Wir haben vor 1,5 Jahren ein Hauswasserwerk der Firma T.I.P INOX 1000 Plus TLS an unserer Regenwasserzisterne installiert. Diese versorgt die WC's und die Gartenbewässerung. Nach knapp einem Jahr machte mich ein Bekannter aufmerksam, das möglicherweise die Membran der Pumpe defekt sei. Dies war am Pumpverhalten und Druck erkennbar. Eine Überprüfung bestätigte diesen Verdacht. Die Firma T.I.P. informierte mich auf meine Anfrage, daß diese Mebran ein Verschleißteil sein und nur eine Garantie von einem halben Jahr hat. Ich ging von einen Einzelfall aus und tauschte diese Mebran auf eigene Kosten. Das ist nun genau 6 Monate und 14 Tage her. Gestern abend ging diese Membran erneut kaputt.

Meine Frage. Ist es normal das diese Membranen eine so kurze Lebenszeit haben? Ich bin enttäuscht und frage mich ob es andere Wasserwerke gibt, welche eine deutlich längere Lebensdauer haben. Ich kann mir nicht vorstellen, daß 2x pro Jahr diese Membran gewechselt werden muß. Ersten ist das auf die Dauer teuer und es macht auch etwas Arbeit.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.07.2007

Hallo  Steffen ein halbes Jahr ist wenig  es wurde aber schon öfters berichtet das die Membranen bei Regenwasser keine so lange Lebensdauer haben wie bei Trinkwasser  ! mfg sepp



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas